Den Namen hat das „Pünckelchen“ nach einem der liebsten Kinderbücher Luthers bekommen. Weil keine Bilder darin seien, lese sie es nicht so häufig vor, sagt sie. Aber dann, als sie auf dem Sessel sitzt mit dem Buch in der Hand, wollen doch allerhand Kinder gerne auf ihren Schoß krabbeln, um vorgelesen zu bekommen. Ney-Janßen

Den Namen hat das „Pünckelchen“ nach einem der liebsten Kinderbücher Luthers bekommen. Weil keine Bilder darin seien, lese sie es nicht so häufig vor, sagt sie. Aber dann, als sie auf dem Sessel sitzt mit dem Buch in der Hand, wollen doch allerhand Kinder gerne auf ihren Schoß krabbeln, um vorgelesen zu bekommen. Ney-Janßen

Rehburg 01.03.2018 Von Beate Ney-Janßen

Glückliche Kinder– im „Pünckelchen“ das Ziel

Erste Großtagespflegestelle seit zehn Jahren im Landkreis – ein Blick auf die Anfänge / Mehr als 100 Kinder seitdem dort betreut

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
1. März 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen