Nach bestandener Gürtelprüfung ist die Laune beim Teakwon-Do-Nachwuchs bestens.
 Ney-Jansen

Nach bestandener Gürtelprüfung ist die Laune beim Teakwon-Do-Nachwuchs bestens. Ney-Jansen

Taekwon-Do 28.06.2017 Von Die Harke

Glückwunsch!

Alle Prüflinge des TV Eiche Winzlar bestehen

„Langsam wird es eng“, hatte [DATENBANK=3325]Sabine Andres[/DATENBANK] im Rahmen der Siegerehrung nach der Taekwon-Do-Prüfung gesagt. Immerhin standen in der kleinen Turnhalle im Winzlarer Dorfgemeinschaftshaus für das Foto der erfolgreichen Prüflinge 25 Sportler für das Foto bereit – und das sind in der Tat noch längst nicht alle, die sich von Andres in der Kunst des Taekwon-Do in Winzlar unterrichten lassen. Drei Gruppen, zwei mit Kindern und Jugendlichen und eine mit Erwachsenen, trainiert sie als Trainerin vom [DATENBANK=302]TV Eiche Winzlar[/DATENBANK]. Auch wenn das mit der Enge der Turnhalle doch eher scherzhaft gemeint war, freute sich Andres über die Leistungen ihrer Schützlinge – alle hatten bestanden.

Folgende neue Gürtel beziehungsweise Streifen dürfen die Prüflinge tragen:

Gelber Streifen: Alina Adine Fournatzis, Jula Weidlich, Lea Sophie Kaiser, Magnus Rusch, Leon Maurice Kaiser und Kendra Edmond.

Gelbgurt: Josefine Nülle, Laura Haag und Svea Bödecker.

Grüngurt: Louis Juhrte und Jasper Hanebutt.

Blauer Streifen: Ande Plischewski und Sophia-Marie Wichmann.

Blaugurt: Lara Kornek.

Brauner Streifen: Michelle Kirchhoff, Phillip Krinke und Eric Kornek.

Aus der Erwachsenen-Gruppe stellten sich Enrico Dirk Probst, Bettina Fournatzis und Malaika Kirchhoff der Herausforderung. Auch sie haben ihre Prüfung bestanden.

Wenige Tage zuvor hatten Ann Christin Buhr und Anna May erfolgreich an der Dan–Prüfung auf Landesebene in Lechtingen bei Osnabrück teilgenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.