30.06.2013

„Grande Dame des Akkordeons“ im November im Burghof

Rethem. Am Sonnabend, dem 2. November, steht im Burghof Rethem um 20 Uhr eine ganz besondere Künstlerin im Scheinwerferlicht: Lydie Auvray, die „Grande Dame des Akkordeons“, weiß auch nach 35-jähriger Bühnenkarriere noch immer zu überraschen. Zum allerersten Mal geht sie jetzt unter dem Titel „pur plaisir“ mit einem abendfüllenden Soloprogramm auf Tournee – in augenzwinkernder Anlehnung an ihre 2004 veröffentlichte hoch gelobte Solo-CD „Pure“.

Die gebürtige Normannin, die das Akkordeon in Deutschland geadelt und als ernstzunehmendes Instrument für die Populärmusik zurück gewonnen hat, zeigt auch in ihrem Soloprogramm, was sie auszeichnet und ihre künstlerische Klasse ausmacht: Ausdruck und Gefühl, Leichtigkeit und musikalische Tiefe, handwerkliche Virtuosität (aber nie als Selbstzweck) und stilistische Vielfalt.

Ihre musikalischen Quellen Musette, Tango, Chanson, Weltmusik wie auch Elemente des Jazz und der Klassik mischt sie so dezent wie gekonnt, dass alles auf wunderbare Weise zusammen passt und die Musik als ihre typisch eigene erkennbar wird.

Karten gibt es im Vorverkauf für 18 Euro (Abendkasse 20 Euro) ab sofort in Rethem bei Mode-Wulff, bei der Knips- und Kritzelkiste und im Hol Ab-Getränkemarkt.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juni 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.