Seit Januar wurde geplant, organisiert und vorbereitet, so dass am Ende eine Aktion von „Groß für Klein“ umgesetzt werden konnte. House of Life

Seit Januar wurde geplant, organisiert und vorbereitet, so dass am Ende eine Aktion von „Groß für Klein“ umgesetzt werden konnte. House of Life

Steyerberg 06.03.2018 Von Die Harke

„Groß für Klein“ sorgte für viel Schwung

Junge erwachsene Nutzer des „House of Life“ in Steyerberg boten bunte Aktion für Jüngere

Die Kinder vom Jugendhaus „[DATENBANK=3050]House of Life[/DATENBANK]“ Steyerberg verbrachten einen tollen Nachmittag im Jugendhaus und der Umgebung. Nach einem kurzen Kennenlernen und der Gruppeneinteilung konnte gestartet werden, am Jugendhaus musste ein Sport- und Spielparcours bewältigt werden. Mit Pedalos und Longboards wurde eine markierte Strecken auf dem Hof abgefahren, anschließend stand Tore schießen aus verschiedenen Entfernungen auf dem Programm. Besonderen Spaß hatten die Teilnehmer dabei, von einem Trampolin auf einen Kasten und schließlich auf eine Weichbodenmatte zu springen, eine Gruppe schaffte dies tatsächlich 23 Mal in einer Minute.

Bei einer Fotorallye durch Steyerberg und dem Märchenwald galt es, viele Fragen zu beantworten: „Was ist genau im Märchen der Froschkönig passiert?, Wie viele Märchen sind im Märchenwald zu sehen?“ aber auch „Wie heißt der Bürgermeister von Steyerberg? oder Wie viele Einwohner hat Steyerberg ungefähr?“

Am Ende lockte eine Schatzkarte die Kinder im Alter von neun bis 14 Jahre zurück zum Jugendhaus, wo der Schatz geborgen wurde.

Nach einem gemütlichen Abendessen wurde noch mit allen acht Kids gemeinsam Spiele gespielt, bei „Die Werwölfe vom Düsterwald“ oder „Reise nach Jerusalem“ wurde viel gelacht. Das Besondere an dieser Aktion war, dass die jungen Erwachsenen Talita und Janina van Oene (beide 18 Jahre) und Vanessa Foy (20 Jahre), die regelmäßig das Jugendhaus besuchen, auf die Idee kamen, etwas für die jüngeren Besucher des Jugendhauses anzubieten.

Seit Januar wurde geplant, organisiert und vorbereitet, so dass am Ende eine Aktion von „Groß für Klein“ umgesetzt werden konnte.

Am Abend waren sich alle Kinder und die Jugendpflegerin Isabella Zimmermann einig: „Die Großen haben das toll gemacht, wir wären gern bei einer weiteren Aktion dabei!“

Zum Artikel

Erstellt:
6. März 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.