„Amy“ (links) mit ihrem Papa „Jack“. Glücklicherweise geht es der Hündin gut. Fotos: Drescher

„Amy“ (links) mit ihrem Papa „Jack“. Glücklicherweise geht es der Hündin gut. Fotos: Drescher

Gadesbünden 30.03.2020 Von Manon Garms

Große Angst vor Giftködern

Hündin „Amy“ findet verdächtige Brocken / Polizei ermittelt wegen Verdachts einer Straftat nach Tierschutzgesetz

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
30. März 2020, 20:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte

Karte