Die geehrten Mitglieder und Gewählten des Schützenvereins Bolsehle. Foto: Marco Winkelmann

Die geehrten Mitglieder und Gewählten des Schützenvereins Bolsehle. Foto: Marco Winkelmann

Bolsehle 03.02.2020 Von Die Harke

Große Ehre für Gerd Bartling und Alois Deibele

Beim Schützenverein Bolsehle standen außerdem Wahlen der Stellvertreter auf der Tagesordnung

Auf ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr 2019 sowie voraus auf 2020 blickte der Schützenverein Bolsehle um den 1. Vorsitzenden Marco Winkelmann.

Er lobte auch die Arbeit der Schießsportleiter, die für sehr viel Aktivität bei den Schießsportveranstaltungen sorgten und durch ihr Engagement den Verein mit seinen aktiven Schützen auch überörtlich vertreten.

Der 1. Schießwart Volker Bartling blickte auf gute Erfolge in den Rundenkämpfen und Pokalschießen. Auch auf Vereinsebene wurden gute Ergebnisse erzielt. Intern wurden bei den stattfindenden Preis- und Pokalschießen insgesamt zwälf Pokale und Preise ausgeschossen.

Ein weiterer Höhepunkt war das im Jahr 2019 auch wieder veranstaltete „Mannschaftspokalschießen“, an dem 14 Mannschaften mit 70 Teilnehmenden an mehreren Wettkampftagen in diversen Disziplinen teilnahmen. Bei den jährlichen Vereinsmeisterschaften wurden insgesamt 25 Vereinsmeister in verschiedenen Disziplinen und Altersklassen ausgeschossen.

Das diesjährige Schützenfest findet vom 19. bis 21. Juni 2020 statt – wieder mit der Top40-Band „Rocktools“ am Samstag, 20. Juni.

Wahlen und Ehrungen

Bei den Wahlen standen in diesem Jahr die „Zweiten“ zur Wahl. Einstimmig im Amt bestätigt wurden der 1. Stellvertretende Vorsitzende Oliver Block mit dem 2. Stellvertretenden Vorsitzenden Thomas Brandt sowie der 2. Schießsportleiter Dieter Bredemeyer, die 2. Schriftführerin Marion Pasternack und die 2. Fahnenträger Ernst Ewald und Heinz Knoke.

Zum weiteren Kassenprüfer wurde Ingmar Krone einstimmig gewählt. Neu gewählt wurde Silke Stankewitz als 2. Kassenwartin. Hier bedankte sich Winkelmann bei Christoph Probst für über zehn Jahre in diesem Amt.

Geehrt wurden Gerd Bartling wurde für 50-jährige Mitgliedschaft und Alois Deibele für 60-jährige Mitgliedschaft. Zudem bekam beide Auszeichnungen für langjähre Mitgliedschaften im DSB.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Februar 2020, 12:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.