04.11.2012

Große „Kartoffelacker-Punsch-Party“

Dienstag werden die Pläne für den neuen Garten an der Nienburger Alpheideschule vorgestellt

Nienburg (DH). Am kommenden Dienstag werden im Pavillon an der Alpheideschule die Pläne für den neuen Garten vorgestellt. Eingeladen zu dieser „Kartoffelacker-Punschparty“ sind alle Kinder und Eltern aus der Schule, alle Interessierten und auch die Mitglieder des Rotary-Clubs, der sich in einem Teil des Gartenprojektes aktiv und finanziell engagieren möchte. Aus den vielen Ideen, die im Laufe des Jahres gesammelt wurden, hat Landschaftsarchitektin Birgit Hammerich einen Plan gemacht, der nun alle Projektteile des neuen Schul- und Stadtteilgartens anschaulich darstellt. Aktiv begonnen wird an diesem Nachmittag bereits ein Teil des Projektes „Kleine Landwirte“, denn neben Treff- und Spielplätzen, einem historischen niedersächsischen Bauerngarten und Beeten, die gemeinschaftlich zum Gemüseanbau genutzt werden sollen, wird die Schule direkt neben dem jetzigen Schulgarten eine echten Kartoffelacker bekommen, der an diesem Tag umgepflügt und vorbereitet werden wird.

Mit dem Gartenprojekt möchten die Verantwortlichen wieder mehr Bezug zur Produktion von guten Lebensmitteln schaffen, einen Einblick in alte Kulturtechniken geben und eine Idee vermitteln, wie das Essen eigentlich auf den Tisch kommt. Alle, die sich über das Projekt informieren möchten, sind am 6. November ab 15.30 Uhr zu Punsch und Keksen in den Garten der Alpheideschule eingeladen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.