Doppelt so viele Teilnehmer wie im Vorjahr nahmen an der Ausfahrt des RSC Nienburg teil. Foto: RSC Nienburg

Doppelt so viele Teilnehmer wie im Vorjahr nahmen an der Ausfahrt des RSC Nienburg teil. Foto: RSC Nienburg

Nienburg 22.01.2020 Von Die Harke

Große Resonanz bei der zweiten Country-Ausfahrt

Radsport: Der RSC Nienburg steigert die Teilnehmerzahl um 50 Prozent auf 134 Teilnehmer

Mit einer solch großen Resonanz an begeisterten Mountainbiker und Crossern hatte der RSC Nienburg nicht gerechnet: Insgesamt nahmen 134 Männer und Frauen an der zweiten Country-Tourenfahrt teil, ein Teilnehmerzuwachs von über 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Es wurden zwei Strecken angeboten: Eine 46 Kilometer und eine 68 Kilometer lange Strecke führten mit Kontroll- und Verpflegungsstelle über „Stöckse und Steinchen“. Dankenswerterweise hatte das Forstamt auch dieses Mal wieder die Genehmigung für den Forst und die Bundeswehr für die Kreuzung des Standortübungsplatzes erteilt. So scheuten die Crosser und Mountainbiker keinen schmalen, schlammigen Weg oder die eine oder andere Pfütze.

Die Teilnehmer nahmen teilweise Anreisewege von über 200 Kilometer Entfernung in Kauf, um die interessante und vor allem abwechslungsreiche Strecke von Nienburg nach Stöckse über Linsburg durch den Grinderwald nach Langendamm zu fahren. Das reichhaltige Catering des Sponsors war noch vom vergangenen Jahr bekannt. Die Organisatoren waren durchweg zufrieden – auch deshalb, weil vielfach alles von den Teilnehmern gelobt wurde. Sie freuen sich bereits auf die nächste Ausfahrt in zwölf Monaten.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Januar 2020, 19:50 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.