Polizeipresse © Petair / Fotolia

Polizeipresse © Petair / Fotolia

Hassel 27.12.2017 Von Polizeipresse

Großfahndung nach Wohnungseinbrechern

Ein Hauseigentümer in Hassel ist durch Einbrecher überrascht und mit Pfefferspray verletzt worden. Am zweiten Wiehnachtsfeiertag kehrte eine Familie mit zwei Kindern nach einem Besuch gegen 19.15 Uhr zu ihrem Haus in Hassel zurück. Im Gebäude trafen die vier auf zwei Einbrecher.

Die Täter flüchteten umgehend, verletzten jedoch den Hauseigentümer mit Pfefferspray im Gesicht. Bewohner und Nachbarn verfolgten die beiden Flüchtenden noch kurz, die Täter verschwanden dann aber in der Dunkelheit.

Die Einsatzleitstelle der Polizei alarmierte neben den Nienburger weitere Funkstreifenwagenbesatzungen aus der näheren Umgebung und forderte den Polizeihubschrauber an.

Trotz intensiver Suche sowie der zeitweisen Umstellung eines ehemaligen Kiesabbaugeländes, bei der neben dem Polizeihubschrauber auch ein Polizeisuchhund aus Delmenhorst sowie sechs Funkstreifenwagen eingesetzt wurden, konnten die beiden Einbrecher entkommen.

Der Hausbewohner wurde durch die Besetzung eines Rettungswagens wegen der Augenreizung ambulant versorgt.

Hinweise nimmt die Polizei Nienburg unter Telefon (05021) 9778-0 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Dezember 2017, 13:04 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.