Bewerbungen für die Grüne Hausnummer sind noch kurze Zeit möglich. Foto: Meckel

Bewerbungen für die Grüne Hausnummer sind noch kurze Zeit möglich. Foto: Meckel

Landkreis 01.08.2020 Von Die Harke

Grüne Hausnummer geht in den Endspurt

Bewerbungen für die Auszeichnung noch bis zum 15. August möglich

Hauseigentümer, die ihr Haus besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können sich noch bis zum 15. August um die Grüne Hausnummer bewerben.

Sie wird von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Mittelweser vergeben.

Nachdem bereits in den vergangenen Jahren über 70 Hauseigentümer aus dem Landkreis Nienburg eine Grüne Hausnummer erhalten haben, gibt es nun für alle, die diese Gelegenheit verpasst haben, eine neue Chance: Ausgezeichnet werden Eigentümer, die ihren Neubau mindestens als Effizienzhaus 55 fertiggestellt oder ihren Altbau besonders energieeffizient mit mindestens drei Einzelmaßnahmen, von denen mindestens zwei die Gebäudehülle betreffen, saniert haben. Der Bewerbungsbogen mit den genauen Kriterien kann im Internet herunter geladen werden.

„Mit der Auszeichnung Grüne Hausnummer wollen wir die guten Beispiele für energieeffizientes Bauen und Sanieren, die es im Landkreis Nienburg gibt, öffentlich würdigen und so zum Nachahmen anregen,“ sagt Franziska Materne, Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Mittelweser.

Die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber bekommen eine individuelle Grüne Hausnummer zum Anbringen an ihrem Haus und eine Urkunde. Unter allen Teilnehmern werden Geldpreise in Höhe von 200, 300 und 500 Euro verlost.

Für Fragen zur Bewerbung steht die Klimaschutzagentur Mittelweser unter Telefon (05021)9036595 zur Verfügung.

www.klimaschutzagentur-mittelweser.de

Zum Artikel

Erstellt:
1. August 2020, 16:08 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.