18.11.2012

Grüne für IGS in Passivhaus-Bauweise

Kreistagsfraktion beim „Tag der offenen Tür“ in Marklohes neuer Grundschule

Marklohe (DH). Den „Tag der offenen Tür“ an der neuen Grundschule Marklohe nutzte jetzt die Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zu einem Informationsbesuch. Architekt Michael Klein und Udo Buschmann, Fachingenieur für Haustechnik, führten die Gruppe durch das Gebäude und erläuterten die Besonderheiten der Passivhaus-Bauweise.

Schon im Eingangsbereich fiel den Besuchern die helle Aula auf. Verschieb- und faltbare Glaswände zur Mensa ermöglichen sowohl Tageslichteinfall als auch die Vergrößerung der Aulafläche. Unterschiedliche helle Fußböden zeigen,wo im Flur auch Lernflächen nutzbar sind. Die gesamte Raumgestaltung zeichnet sich durch Transparenz und freundliche Farbgebung aus. Gruppenräume, die Ausstattung der Klassen, u.a. mit elektronischen Tafeln, sowie die Angebote an Fachräumen und Außenflächen sind auf die Erfordernisse moderner Unterrichtsmethoden abgestimmt. Beeindruckt zeigten sich die Grünen vor allem von dem speziellen Lüftungssystem, das den Verzicht auf Heizkörper ermöglicht, das Öffnen der Fenster überflüssig macht und dennoch eine gesunde und wohl temperierte Raumluft schafft, die durch Digitalanzeige in jedem Raum ständig überprüfbar ist. Die etwa 10 Prozent an Mehrkosten gegenüber konventioneller Bauweise werden sich bald durch dauerhafte Energieeinsparungen amortisieren, erfuhren die Abgeordneten. Klein und Buschmann wiesen darauf hin, dass dieser Energiesparstandard bereits ab 2014 nach der novellierten Energieeinsparverordnung(EnEV) zur Vorschrift für Wohnhäuser und in absehbarer Zeit auch für andere Gebäude wird. Im Hinblick darauf sei es nur konsequent, so die Grünen-Kreistagsfraktion, den in Nienburg geplanten IGS-Neubau ebenso in der energiesparenden Passivhaus-Bauweise zu errichten.

Zum Artikel

Erstellt:
18. November 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.