Volker Mattauch (links), Geschäftsleitung Mittelweser-Tiefbau, und Holger Freymuth vom Ingenieurbüro Ludewig & Sohn an der Trasse der neuen Leitung. Heckmann

Volker Mattauch (links), Geschäftsleitung Mittelweser-Tiefbau, und Holger Freymuth vom Ingenieurbüro Ludewig & Sohn an der Trasse der neuen Leitung. Heckmann

Marklohe 14.11.2018 Von Die Harke

Grundlagen für Brandschutz geschaffen

Trink- und Löschwasserversorgung im Bereich Sudhalenbeck soll optimiert werden

Der Wasserverband „Am Sandkamp“ optimiert die Trinkwasserversorgung im Bereich Sudhalenbeck und schafft zugleich die Grundlagen für eine langfristig ausreichende Löschwasserversorgung. Das wurde jetzt in einer Pressemitteilung berichtet. „Wir verfolgen damit zwei Ziele“, erklärt Joachim Oltmann, Abteilungsleiter für Wasserversorgung beim „Sandkamp“-Verband: „Vor allem geht es uns um eine zeitgemäße und zukunftssichere Löschwasserversorgung im Raum Sudhalenbeck. Und in dem Zusammenhang nutzen wir die Gelegenheit, die inzwischen nicht mehr optimale bauliche Situation bei den Hausanschlüssen anzupassen.“

Dazu wird derzeit – beginnend an der Druckerhöhungsstation bei der ehemaligen Raketenstation Wohlenhausen – eine rund 850 Meter lange Leitung längs des Liebenauer Wegs verlegt. Die Arbeiten sollen noch vor der Frostperiode abgeschlossen und die Löschwasserversorgung damit sichergestellt sein. Im kommenden Frühjahr sollen die Hausanschlüsse optimiert werden.

„Die vom Kreisverband für Wasserwirtschaft betreuten Verbände und Kommunen engagieren sich in einem fortdauernden Prozess für den Erhalt und die Pflege einer einwandfreien Infrastruktur“, betont der Ingenieur. Das koste zwar Geld. „Aber wir schieben Investitionen nicht auf die lange Bank. Das holt einen irgendwann ein und dann wird‘s richtig teuer. Außerdem dient unsere Arbeit auch der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger.“

Insgesamt investiert der Wasserverband rund 100.000 Euro in die Maßnahme in Sudhalenbeck. Die Gemeinde bezuschusst das Vorhaben aus Brandschutzmitteln.

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.