08.12.2013

Gruselspaß mit Klappmaulfiguren

„Theater der Nacht“ am 13. Dezember um 15 und um 20 Uhr in der Alten Kapelle

Haßbergen. Das Veranstaltungsprogramm der Alten Kapelle in Haßbergen ist im Dezember besonders abwechslungsreich. Nach dem Auftritt von Ellen Obier am 1. Advent und der „Feuerzangenbowle“ am Nikolausabend steht mit dem „Theater der Nacht“ aus Northeim am kommenden Freitag, 13. Dezember, um 15 Uhr ein Figurentheater auf der kleinen Bühne der Alten Kapelle. Für Kinder ab vier Jahren wird das „Märchen vom Silbermond“ aufgeführt. Es geht um die verflixten Verständigungsschwierigkeiten zwischen Erwachsenen und Kindern. Die Prinzessin möchte den Mond haben. Und da einer Prinzessin ja jeder Wunsch erfüllt werden muss, geraten der König und der ganze Hofstaat in große Schwierigkeiten.

Am Abend tritt das gleichnamige Figurentheater um 20 Uhr für Erwachsene mit dem Stück „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ nach der Geschichte von Michael Ende auf. Gespielt wird diese kriminalistische Grusel-Zauber-Komödie mit schrägen lebensgroßen Klappmaulfiguren und noch mehr Blitz und Donner.

Am Sonnabend, dem 14. Dezember, startet um 17 Uhr an der Alten Kapelle der „17. Musikalische Adventsspaziergang“ mit der Blaskapelle Haßbergen und Musikfreunden aus dem Landkreis. Traditionelle Adventsliedern zum Zuhören und Mitsingen stehen auf dem Programm. Dazu gibt es Glühwein, Punsch und Kekse. Am großen Tannenbaum werden alle vom Gemeinderat erwartet, der hier heißen Kakao ausschenkt. Abschluss ist um 18.30 Uhr an der Marienkirche, wo für Gäste und Kirchenvorstand „Tochter Zion“ erklingt.

Und schon eine Woche später schließt sich das „31. Große Adventskonzert in der Marienkirche Haßbergen“. Am 21. Dezember um 17 Uhr beginnt das Musikprogramm mit der Haßberger Blaskapelle, „Old Chapel Five“, der Chorgemeinschaft „Todadudabi“ und dem „Brass Circle Haßbergen“ sowie weiteren Solisten wie der Organistin Katharina Wesemeier. Die Spenden für den Abend werden für neue Liederhefte der Kirchengemeinde und für Notenmaterial für Kinder und Jugendliche des Vororchesters verwendet.

Den Jahresabschluss bildet am 29. Dezember einmal mehr das „Dinner for one“ mit Miss Sophie und Freddie Frinton. Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft. DH

Zum Artikel

Erstellt:
8. Dezember 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.