Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen


Vier Feuerwehren rückten zur Beseitigung der ausgelaufenen Gülle am Dienstagnachmittag in Husum an.Habermann

Vier Feuerwehren rückten zur Beseitigung der ausgelaufenen Gülle am Dienstagnachmittag in Husum an.Habermann

Husum 30.10.2019 Von Jan Habermann

Gülle verschmutzt Fahrbahn in Husum

Vier Feuerwehren im Einsatz zur Reinigung

Weil am Dienstagnachmittag in Husum Gülle aus einem landwirtschaftlichen Gespann ausgelaufen war, rückten vier Feuerwehren der Samtgemeinde Mittelweser an.

Der Absperrschieber am Güllefass habe sich aus bislang ungeklärter Ursache während der Fahrt geöffnet, sodass die Fahrbahn auf rund ein einhalb Kilometern im Husumer Ortsbereich stark verunreinigt wurde.

Mehrere Strahlrohre mussten zur Reinigung der Fahrbahn eingesetzt werden. Habermann

Mehrere Strahlrohre mussten zur Reinigung der Fahrbahn eingesetzt werden. Habermann

Als der Traktorfahrer das Missgeschick bemerkte, meldete er sich umgehend bei der Samtgemeinde. „Der dortige Bauhof ließ daraufhin die Feuerwehren Husum, Groß Varlingen, Leeseringen und Landesbergen zur Amtshilfe mit ihren wasserführenden Fahrzeugen anrücken, um die übel riechende Flüssigkeit von der Fahrbahn zu spülen“, schreibt die Feuerwehr in ihrer Pressemitteilung.

Etwa 35.000 Liter Wasser seien hierfür nötig gewesen. Der Einsatz konnte nach rund zwei Stunden beendet werden.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Oktober 2019, 08:57 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.