Was hat ein Gullideckel in einem Kofferraum zu suchen? Symbolfoto: Schwiersch

Was hat ein Gullideckel in einem Kofferraum zu suchen? Symbolfoto: Schwiersch

Nienburg 20.11.2020 Von Die Harke

Gullideckel im Smart-Kofferraum

Polizeibekannte Männer wollten ihn angeblich abgeben

Am Freitagmorgen gegen 1.30 Uhr hatten zwei Nienburger Polizeibeamte wieder einmal das richtige Näschen – und wunderten sich, was ein ausgewachsener Gullideckel in einem Kofferraum eines Kleinstwagens zu suchen hatte.

Sie entschieden sich am Berliner Ring, einen mit zwei Personen besetzten Smart zu kontrollieren. Die beiden Insassen, 23 und 24 Jahre alt, kamen aus Bremen und befanden sich ihren Angaben zufolge auf dem Weg nach Hannover.

Nicht schlecht staunten die Beamten jedoch bei einem Rundgang um den Kleinwagen, als sie im Minikofferraum einen massiven Gullideckel entdeckten. Auf Nachfrage erklärten die jungen Männer, die Gulliabdeckung irgendwo in der Nähe von Nienburg gefunden zu haben und diese nun bei der Polizei abgeben zu wollen.

Die Dienststelle hätten sie jedoch noch nicht gefunden. Eine Überprüfung der Pkw-Insassen in den Auskunftssystemen ergab, dass beide bereits einschlägig wegen verschiedener Einbruchs- und anderer Eigentumsdelikte polizeilich bekannt waren.

Der ungewöhnliche Besitz des Gullideckels erhielt dadurch auch noch andere mögliche Motive. Das Beweisstück wurde sichergestellt und die Straßenbaubehörden über eine eventuelle Gefahrenstelle informiert.

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2020, 11:07 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.