Riverdance-Geigerin Màire Bretnach.

Riverdance-Geigerin Màire Bretnach.

12.04.2015

Gute Laune mit den Celtic Cousins

Riverdance-Geigerin Breatnach und Gitarrist Kießling am 25. April in der Alten Kapelle

Haßbergen. Die Riverdance-Geigerin Máire Breatnach ist nach mehr als zehn Jahren auf ihrer Deutschlandtournee gemeinsam mit dem Gitarristen und Keyoboarder Matthias Kießling am Sonnabend, dem 25. April, um 20 Uhr wieder auf der Bühne der Alten Kapelle in Haßbergen zu sehen und zu hören. Máire Breatnach ist eine Ausnahmeerscheinung in der irischen Musikszene. Die virtuose Geigerin und Komponistin war an fast allen wichtigen irischen Produktionen der letzten Jahre beteiligt: Auf Geige, Viola, Whistle, Piano, Keyboards, Gitarre, als Arrangeurin, Studiomusikerin, Produzentin und als Komponistin von mehrfach ausgezeichneten Filmmusiken. Eines ihrer Projekte, der irischen Kult-Band „Chieftains“ mit der CD „Tears of Stone“, wurde 1999 in den USA mit einem Grammy ausgezeichnet. Sie ist die Geigerin der Riverdance-Produktionen, die mehrere Jahrzehnte erfolgreich durch Deutschland tourte. Und sie arbeitete unter anderem mit Nigel Kennedy, Mike Oldfield, Christy Moore, Altan, Mary Black, Donovan, Sharon Shannon und Sinéad O‘Connor zusammen. Sie komponierte die Filmmusik zu „In the Name of the Father“, „The Secret of Roan Inis“, „Rob Roy“ und „Voyage“. Ihre Gruppe, die Máire Breatnach Band, wurde als Irish Folk Group of the Year ausgezeichnet, und ihre CDs “Angels Candles”, “The Voyage of Bran” und “Celtic Lovers” sind Juwelen traditioneller Musik und zeitgenössischer Komposition gleichermaßen.

Matthias Kießling ist seit mehr als 30 Jahren aus der Folkszene nicht mehr wegzudenken, er war europaweit mit der Gruppe „Norland Wind“ musikalisch unterwegs. Daneben arbeitet er erfolgreich als Musikproduzent für den Fernsehsender MDR und RBB. Beide sind Ausnahmeerscheinungen in der irischen Musik- und Folkmusik-Szene und sind hautnah live in der Alten Kapelle zu erleben. DH

Karten sind bei der Volksbank (0 50 24/15 25) und Sparkasse Haßbergen (0 50 24/12 69) sowie über Internet www.hassbergen.de zu erhalten.

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.