Nienburg 29.09.2019 Von Die Harke

Gute Nachbarschaft bildlich umsetzen

Das „Communities that care“ (CTC)-Gebietsteam der Stadt Nienburg organisiert einen Malwettbewerb für Grundschulkinder. Alle Dritt- und Viertklässler der Nienburger Grundschulen sind aufgerufen, ein Bild zum Thema „Gute Nachbarschaft“ einzureichen. Zu gewinnen gibt es Preise für die ganze Klasse, wie den Besuch eines Theaterstücks, des Wesavi oder eines Spiels der HSG Nienburg. Darüber hinaus werden die Gewinnerbilder auf Postkarten gedruckt, die in einer Nachbarschaftsaktion unter die Leute gebracht werden sollen. Bürgermeister Henning Onkes hat die Schirmherrschaft für das Projekt „Hallo Nachbar“ übernommen. Das Gebietsteam hofft, dass sich die Kinder durch den Wettbewerb damit beschäftigen, was „gute Nachbarschaft“ für sie bedeutet. „Wir würden uns freuen, wenn viele Klassen den Wettbewerb aufgreifen würden und zum Thema Nachbarschaft gemalt werden würde“, sagt Sebastian Meyer, Sozialplaner der Stadt Nienburg. Nils Mones und Sebastian Meyer vom Gebietsteam werden vor den Herbstferien die Schulen besuchen und über den Wettbewerb informieren. Einsendeschluss für die Bilder ist der 1. Dezember. Nachdem eine Jury über die Gewinner entschieden hat, wird die Preisverleihung beim Adventszauber am Samstag, 14. Dezember, um 14 Uhr auf der Kirchplatzbühne stattfinden. Der Druck von Postkarten mit Gewinnermotiven ist für das Frühjahr 2020 vorgesehen.

Zum Artikel

Erstellt:
29. September 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.