Die Absolventen der BBS Nienburg. Ärztekammer

Die Absolventen der BBS Nienburg. Ärztekammer

Landkreis 22.06.2017 Von Die Harke

Gute Perspektiven für medizinische Fachangestellte

90 Prozent der Absolventen im Kammerbezirk Verden der Ärztekammer Niedersachsen können ins Berufsleben starten

Vor dem Prüfungsausschuss der Ärztekammer Niedersachsen, Bezirksstelle Verden, haben 56 Auszubildende im Sommer und 18 Auszubildende bereits im Januar dieses Jahres die Abschlussprüfung zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) bestanden. Neben einer schriftlichen Prüfung haben sich die Auszubildenden auch in einer praktischen Prüfung bewährt, wobei sie in jeweils 75 Minuten zeigen mussten, dass sie den täglichen Anforderungen des Praxisalltags gerecht werden und die an sie gestellten Aufgaben sicher erledigen. Der Vorsitzende der Ärztekammer Niedersachsen, Bezirksstelle Verden, Professor Dr. Klaus-Dieter Kossow, entließ die Prüflinge jetzt in einer Freisprechungsfeier aus ihrem Ausbildungsstatus.

Im Anschluss überreichte der Prüfungsausschuss der Bezirksstelle Verden die ersehnten Prüfungszeugnisse und den Brief „Medizinische Fachangestellte“. Musikalisch wurde die Veranstaltung von Lena Folkers (Saxophon) und Andreas Cobus (Gitarre) begleitet. An der Feier nahmen auch Familienangehörige, Lehrerinnen und Lehrer sowie Ausbilderinnen und Ausbilder teil. Als beste Auszubildende wurde Lea Clara Schmidt aus Lemförde besonders geehrt und erhielt als Anerkennung für die Leistung ein Buchpräsent der Ärztekammer.Sechs Absolventen der BBS Nienburg sind dabei.

Von den Berufsbildenden Schulen in Nienburg wurden entlassen: Sabine Freund, Praxis Axel Kuhlmann, Eystrup; Christopher Meyer, Sanitätszentrum Nienburg; Luisa Niederhöfer, Dr. Oberle, Langenhagen; Emine Prochnow, Praxis Hischam El-Sobhi, Uchte; Annika Rauscher und Sina Ries, beide Dres. Wittenberg / Hartmann / Cording / Preinfalk, Nienburg

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.