Holger Lachnit DH

Holger Lachnit DH

Landkreis 30.12.2018 Von Die Harke

Gute Vorsätze – aber in Maßen

Guten Tag

Der 31. Dezember ist wohl der Tag des Jahres, an dem das Thema „Gute Vorsätze“ Hochkonjunktur hat. Spätestens um Mitternacht, wenn auf das Jahr 2019 angestoßen wird, machen sich viele Gedanken darüber, was sie den dafür tun können, damit die nächsten 365 Tage besser werden als die vergangenen. Dabei gibt es gute Vorsätze, die geradezu als Klassiker gelten dürften. „Gesünder leben“ liegt dabei wahrscheinlich an der Spitze. In diesem Zusammenhang raten Experten, sich realistische Ziele zu setzen. Also nicht, sich vorzunehmen, im Mai einen Halbmarathon zu laufen, sondern zunächst einmal zu versuchen, im Mai 20 Minuten am Stück traben zu können. Und beginnen Sie die Umsetzung dieses Ziels mit einem Spaziergang am Neujahrstag.

Ähnlich sieht es bei der Ernährung aus: Nehmen Sie sich nicht vor, im Sommer fünf oder zehn Kilo weniger auf die Waage zu bringen. Versuchen Sie stattdessen „Dickmacher“ aus ihrem Speiseplan zu verbannen – auch wenn ein Leben ohne Kartoffelchips nur sehr schwer vorstellbar ist.

Letzter Tipp: Setzen Sie sich nur Ziele, von denen Sie wirklich überzeugt sind. Lassen Sie sich nicht von anderen zu etwas überreden.

Einen guten Vorsatz möchte ich Ihnen dennoch ans Herz legen, der mit wenig Aufwand ganz viel Lebensqualität schafft: Seien Sie freundlicher zu Ihren Mitmenschen und besonders zu Ihrer Familie.

Verlag und Redaktion DIE HARKE wünschen Ihnen alles Gute für 2019 – vor allem Gesundheit. Bleiben Sie Ihrer Heimatzeitung gewogen.

Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern ein frohes, neues Jahr.

Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern ein frohes, neues Jahr.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Dezember 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.