Guten Tag

Guten Tag

Edda Hagebölling DIE HARKE

Die Adventszeit naht mit Riesenschritten. Überall im Kreis wird geplant. Für die Weihnachtsfeier, für den Weihnachtsmarkt, für den Lebendigen Adventskalender. Schön, dass es immer noch Menschen gibt, die sich nicht immer nur fragen: Was habe ich davon, sondern die einfach Spaß daran haben, anderen eine Freude zu bereiten. Unentgeltlich und uneigennützig.

Ein Paradebeispiel für ehrenamtliches Engagement ist Harald Mues. Wurde er am Mittwochabend noch im Rahmen der Jubiläums-Veranstaltung „20 Jahre Nienburger Tafel“ dafür ausgezeichnet, dass er sich schon seit so vielen Jahren um Menschen kümmert, die finanziell nicht so gut gestellt sind, stand er bereits am nächsten Morgen wieder im Rewe an der Hannoverschen Straße, um dafür zu werben, für fünf Euro eine gut gefüllte Tüte mit Lebensmitteln zu kaufen und diese dann zu spenden. Für wen, liegt auf der Hand.

In den Dienst der guten Sache stellt sich an diesem Wochenende auch die Bürgerstiftung. Sie hatte gestern, wie immer am zweiten Wochenende im November, zum Bürgermahl eingeladen. 50 Euro werden für das Essen berechnet, weitere 50 Euro werden als Spende erbeten. Dass auch diejenigen eine Spende auf das Konto der Bürgerstiftung überweisen, die gar nicht am Bürgermahl teilnehmen, ist ebenfalls längst gute Tradition.

Nienburg selbst steht an diesem Wochenende ganz im Zeichen der Ereignisse rund um den 9. November. Unter anderem jährte sich am Freitag zum 80. Mal der Tag, an dem die Geschäfte der jüdischen Bürgerinnen und Bürger geplündert und ihre Synagogen niedergebrannt wurden. Auch in Nienburg. Die Recherchegruppe Stolpersteine hatte dazu aufgerufen, die insgesamt 54 kleinen quadratischen Steine zum Gedenken an die deportierten oder geflohenen Nienburger, die Gunter Demnig bei seinen Besuchen in der Stadt verlegt hat, zu putzen.

Vielleicht sind Sie bei Ihrem gestrigen Besuch der Innenstadt aber auch auf das HARKE-Glücksrad gestoßen. Zum 35. Geburtstag der HARKE am Sonntag hat der Verlag nicht nur 500 dekorative Becher zugunsten der Nienburger Tafel verlost, sondern auch eine kleine Sonderausgabe aufgelegt. Diese wurde gestern auf dem Wochenmarkt verteilt und liegt heute der regulären HamS bei.

Viel Spaß beim Lesen.