Stefan Schwiersch DH

Stefan Schwiersch DH

Guten Tag!

Von Stefan Schwiersch

Vielleicht erinnern Sie sich, vor acht Tagen erzählte ich in der HamS vom Infarkt unseres geliebten Röhrenfernsehers, dessen Ableben zwar schmerzhaft war, mir aber die Tür zu einem neuen Gerät öffnete. „Sag mal, denkst Du dir solche Geschichten eigentlich aus oder hattest Du wirklich noch einen Röhrenfernseher?“, fragte mich ein Kollege jüngeren Jahrgangs. Nix ausgedacht, alles wahr. Stimmt ja sowieso alles, was in der Zeitung steht. Nun hängt seit einer Woche ein Smart-TV größeren Ausmaßes im Wohnzimmer, und ich bin immer noch fasziniert, was die Geräte heute können. Inhalte vom Tablet-PC auf den Bildschirm übertragen. Youtube-Videos abspielen. Auf Facebook zugreifen. Über eine Mediathek tausende von Filmen genau dann abspielen, wenn es mir in den Kram passt. Und wahrscheinlich kann er noch viel mehr, aber ich bin technisch etwas begrenzt.

Die Faszination dürfte ein Stück weit daher rühren, weil ich noch aus einer TV-Generation stamme, über die sich die heute 20-Jährigen bestimmt köstlich amüsieren. Wir hatten in den Siebzigern daheim schon einen Farbfernseher (67 Zentimeter Diagonale, damit waren wir in unserer Straße recht weit vorn), und vorn gab‘s acht Programmknöpfe. Das waren eigentlich vier zu viel, denn empfangen konnten wir nur das Erste, das Zweite, Dritte Nord und „Ostzone“, was damals DDR 1 war. Ich mochte deren Kinderprogramm, wer erinnert sich noch an „Mach mit, mach‘s nach, mach‘s besser“? Ach ja: Fernbedienungen waren damals genauso vorstellbar wie Laserkanonen.

Schon erstaunlich, wie sich die Technik entwickelt hat. Wie das Fernsehen der Zukunft aussieht, darüber sinniert Roy Price: „Der Fernseher wird bald wissen, in welcher Stimmung ich bin“, sagt der TV-Chef des Internet-Riesen Amazon. „Wenn ich nach Hause komme, wird er dazu passende Shows vorschlagen.“ Das dürfte also wieder faszinierend werden, wenn in zehn Jahren der nächste Fernseher gekauft wird.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Oktober 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.