Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

Seit Freitag ist es amtlich: Nienburgs E-Center wird tatsächlich, wie eigentlich auch immer scho propagiert, im Oktober eröffnet. Am Donnerstag, dem 10., soll es soweit sein. Um 7 Uhr in der Frühe. Wer Tag für Tag an der Großbaustelle vorbeikommt, würde im Moment noch keinen Pfifferling darauf wetten, dass dieser Zeitplan eingehalten werden kann.Andereseits: schon seit Wochen gleicht das Gelände in Nienburgs Norden einem Ameisenhaufen. Mitarbeiter der verschiedensten Firmen sind zeitgleich an den unterschiedlichsten Orten im Einsatz. Mit Erfolg. Der Bau macht deutlich sichtbare Fortschritte. Also wird‘s wohl doch etwas werden mit dem 10. Oktober. Und noch eine Nachricht sorgt seit Freitag für Gesprächsstoff: Die Mittelweser Kliniken in Nienburg und Stolzenau wechseln zum 1. Januar 2014 höchtswahrscheinlich ihren Besitzer. Schon seit längerem war immer mal wieder zu lesen, dass der Fresenius-Konzern mit seiner Krankenhaus-Tochter Helios an den Rhön-Kliniken interessiert ist. Jetzt scheint der Coup gelungen. Die Aktionäre hat‘s gefreut. Der Kurs schnellte in die Höhe. Die Belegschaft dürfte dagegeb heute bereits die zweite unruhige Nacht hinter sich haben. Die Mittelweser Kliniken standen ohnehin in dem Ruf, recht profitabel zu sein. Die Rechnung, möglichst viele Patienten von möglichst wenig Personal betreuen zu lassen und auf diesem Weg die Dividende in die Höhe zu treiben, war wohl aufgegangen. Der Betriebsrat befürchtet, dass sich dieser Druck noch verstärken wird.

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.