Benjamin Gleue

Benjamin Gleue

12.08.2013 Von Benjamin Gleue

Guten Tag!

Von Benjamin Gleue

Er war ein Fußball-Star, wurde zum Internet-Star und wird jetzt sogar TV-Star. Hans Sarpei ist Kult. Glaubt man seinen Fans, gibt es nichts, was der ehemalige Bundesliga-Fußballer von Schalke 04 nicht kann. Ganz nach dem Motto: „Chuck Norris kann alles – Hans Sarpei kann mehr!“ Zum Beispiel isst Sarpei sein Knoppers schon um neun Uhr. Sprüche wie diese haben den 37-Jährigen im Internet zum ungekrönten Social-Media-König gemacht. 376 000 Nutzern des sozialen Netzwerkes Facebook gefällt seine offizielle Fan-Seite. Natürlich ist es ein eher ironischer Kult, der um seine Person gemacht wird. Aber Sarpei selbst gefällt das. Er hat sich längst mit seiner Rolle als Facebook-Star arrangiert und lebt diese leidenschaftlich aus. Jetzt bekommt er sogar sein eigenes TV-Format: „Hans Sarpei – das T steht für Coach“ wird ab dem 17. November immer sonntags ab 18.30 Uhr auf Tele 5 über den Bildschirm flimmern. In der Sendung wird Sarpei jeweils eine Woche lang ein Fußball-Amateurteam „aufpimpen“ sowie Spielern und Vereinen bei Problemen helfen.

Noch bis zum 31. August können sich Amateurmannschaften (Männer und Frauen) von der untersten Klasse bis hin zur Amateur-Oberliga bewerben. Infos gibt es unter www.tele5.de/hanssarpei. Vielleicht sehen wir Hans Sarpei ja auch auf einem Sportplatz im Kreis Nienburg und er verrät, wie man „mit einem Ballkontakt zwei Pässe spielen kann“.

Zum Artikel

Erstellt:
12. August 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.