Matthias Brosch Die Harke

Matthias Brosch Die Harke

21.01.2013 Von Matthias Brosch

Guten Tag!

Der Fußball in der Bundesliga rollt seit dem Wochenende wieder. Und auf Kreisebene soll es auch bald losgehen, die ersten Punktspiele sind in zwölf Tagen angesetzt. Kreisliga-Auftakt am 2. Februar? Beim Blick aus dem Fenster und in Gedanken an die aktuellen Rasenverhältnisse darf bezweifelt werden, dass überhaupt irgendwo der Anpfiff in unserer Region ertönt. Kunstrasenplätze gibt es ja nicht. Die Vergangenheit bestätigt die Befürchtung: Im Jahr 2012 sollte der damalige Landesligist SC Uchte am 4. Februar als erster Kreisklub ran, aber erst bei der vierten Ansetzung am 25. Februar ging es wirklich los.

2011 startete der ASC Nienburg bei seinem zweiten Anlauf am 20. Februar. Und 2010 verhinderte Schneefall sogar den geplanten späten Auftakt Anfang März – schlappe sechs Partie fanden damals im Kreisgebiet statt.

Warum sollte es 2013 anders aussehen? Der Kreisspielausschussvorsitzende Roland Korte spricht selbst von einer „schlechten Lösung“, die Kreisliga schon im Februar starten zu lassen. Ihm blieb jedoch keine Wahl, da sich die Mehrheit der 17 Vereine gegen Spieltage in der Woche im August, September und Oktober ausgesprochen hatte. Die Staffelleitung beugte sich diesem Wunsch. „Es kann jetzt passieren, dass die Vereine doppelt gekniffen sind. Weil Spiele, die ausfallen werden, nun doch noch in der Woche und leider nicht mehr in Sommer-Monaten bei guten Platzverhältnissen stattfinden müssen“, verdeutlicht Korte das Dilemma. Die beiden Ostern-Nachholtermine sind bereits voll. Matthias Brosch

Zum Artikel

Erstellt:
21. Januar 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.