Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

Richtig Glück hatten die Aktiven um Waltraut Heidorn, als sie gestern Vormittag in Holtorf die Minigolfanlage abbauten und auf dem weitläufigen Freibadgelände das Laub zusammenharkten. Auch wenn der Rasen schon ganz schön feucht war und auf der betonierten grün gestrichenen Fläche die Wasserpfützen standen, so war es doch zumindest von oben noch trocken. Überhaupt verdeutlichte auch dieser Termin, dass gemeinsam ehrenamtlich zu arbeiten durchaus Spaß machen kann. Und das erst recht, wenn zwischendurch ein leckeres Frühstück oder am Ende ein warmes Süppchen bereit stehen. Weniger Glück hatten dagegen – wieder einmal – die Markloher. Als ihr Herbstmarkt gestern Nachmittag eröffnet wurde, hatte es längst zu regnen begonnen. Denen, die sich im Zelt das leckere Knipp schmecken ließen, machte das zwar nicht so viel aus, wer aber Autoscooter oder Kettenkarussell fahren wollte, musste da schon hartgesottener sein. Ähnlich erging es auch den Aktiven in Loccum. Wie von der Kollegin aus dem Südkreis verlautete, hatte der Regen dort ohnehin noch früher eingesetzt. Andererseits: schließlich haben wir November. Sich einfach mit ner Wolldecke auf dem Sofa einzukuscheln und das Schietwetter Schietwetter sein zu lassen, ist nichts, weswegen man heute ein schlechtes Gewissen haben müsste. Ein bisschen schlecht gestellt sein könnten allerdings diejenigen, die an diesem Wochenende von ihrem zweiwöchigen Türkei-, Mallorca-, Teneriffa- oder gar Keniaurlaub zurückgekehrt sind. Sie tragen sich womöglich heute insgeheim mit dem Gedanken, auch auf Dauer auszuwandern. Aber das geht garantiert schnell vorüber. Wenn erst ab morgen der Alltag wieder einkehrt, weil die lieben Kleinen zur Schule müssen und die Großen brav zur Arbeit gehen, werden sie feststellen, dass die Wochen vor Weihnachten durchaus ihren Reiz haben. Man deckt sich wieder mit Kerzen ein, geht regelmäßig in die Sauna, trifft sich zum Raclette und hat den Obstkorb in der Küche längst mit frischen Mandarinchen aufgefüllt.

In diesem Sinne allen Leserinnen und Lesern ein gemütliches erstes November-Wochenende.

Edda Hagebölling

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.