Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

Ob der Irrsinn um die IGS in Nienburg oder die nicht abreißenden Schlagzeilen um Alters- oder Kinderarmut, alles tritt zurück hinter der Tragödie, die sich am vergangenen Sonntag in Hämelhausen abgespielt hat. Die kleine Chantal ist ums Leben gekommen. Der ganze Ort steht unter Schock. Alle Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt. Gestern war die Beerdigung. Über Kreisfeuerwehrpressewart Uwe Schiebe hätte ich gerne Kontakt zu einem der Feuerwehrmänner aufgenommen, die vor Ort waren. Um einmal zu schildern, wie es den Männern geht, die an diesem Abend und dem darauf folgenden Tag vor Ort waren. Ohne Erfolg. Dafür habe ich vollstes Verständnis. Wahrscheinlich kann man es sich in dieser Situation kaum vorstellen, dass „die Presse“ auch einfühlsam sein kann. Womöglich aus gutem Grund. Es soll tatsächlich Berufs-Kollegen geben, für die es wichtig ist, herauszufinden, wer denn nun wirklich verantwortlich ist für die Tragödie. Eine Frage, in der offenbar auch die Polizei zunächst vorgeprescht, dann aber wieder zurückgerudert ist. Hoffentlich aus Rücksicht auf den armen Tropf, der das Feuerzeug am Sonntag mitgebracht hatte. In meinen Augen ist völlig unerheblich, wer die Tragödie ausgelöst hat. Absichtlich herbeigeführt hat sie keiner. Und kennen Sie ein Kind, das nicht schon einmal heimlich gekokelt hat? Wer wollte, konnte sogar eine Verbindung zum am Tag zuvor stattgefundenen - in meinen Augen längst überholten - Brenntag herstellen. Aus all diesen Gründen fällt es mir ein bisschen schwer, Ihren Blick auf all die netten Veranstaltungen zu lenken, die heute stattfinden, wie den Landfrauen-Herbstmarkt in Estorf, den Goldenen Oktober in Liebenau oder den Oktobermarkt in Uchte. Alle haben – gerade an diesem schönen Spätherbstsonntag – natürlich trotz allem Ihren Besuch verdient.

Edda Hagebölling

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.