Stefan Schwiersch DH

Stefan Schwiersch DH

Guten Tag!

Nach sieben, acht Fußball-Spieltagen ist noch rein gar nichts entschieden. Doch es sind Tendenzen erkennbar. Kreisliga-Aufsteiger FC Nienburg dürfte entgegen vieler Erwartungen nicht mehr groß in Abstiegsnot geraten, das Team grüßt weiter von Platz eins. Und der SV Nendorf ist als Letzter ein Stück weit davon entfernt, wie in der Vorsaison Richtung Aufstiegsrelegation zu schielen. Tendenzen sind auch in der Fairnesswertung zu erkennen, interessante Tendenzen. Ich war mir sicher, dass die bisher bei den Schiedsrichtern gefürchtete SG Hoya nach den Abgängen zahlreicher Streithansel im gemäßigten Bereich landen würde, doch da lag ich falsch. Nach acht Spielen steht die SG in der Kreisliga auf dem drittletzten Platz, das deutet am Ende der Saison auf Rang 950 unter gewerteten 1050 niedersächsischen Teams hin; diese Kuh will einfach nicht vom Eis. Getoppt werden die Nordkreisler von den Südkreislern aus Rehburg, die sich zwar in der Kreisliga langsam dem angestrebten Sonnenplatz nähern, auf dem Weg dorthin aber offenbar eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. 15 Gelbe, eine Ampel- und zwei Rote Karten – damit ist der RSV auf dem besten Weg, seinen Titel als Kartensammler Nummer eins im Kreisgebiet zu verteidigen.

Ist es auf der anderen Seite Zufall, dass zwei Aufsteiger in dieser Liga bisher Top-Fairnesswerte aufweisen? RW Estorf-Leeseringen kassierte bisher ein, zwei Gelbe Karten pro Spiel, Oyle führte bis zum Wochenende sogar. Klar, manch einer wird sagen: viel zu brav im Abstiegskampf! Und doch ist beiden Teams zu wünschen, dass ihr anständiges Auftreten am Ende belohnt wird.

Fairster Bezirksligist aus dem Kreis Nienburg ist übrigens der SC Uchte, ebenfalls mit einem Top-Wert. Doch das ist nichts ungewöhnliches. Die Südkreisler gehörten in der Vergangenheit stets zu den Guten. Stefan Schwiersch

Zum Artikel

Erstellt:
1. Oktober 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.