Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

„Jetzt hast du ja in deinem nächsten Guten Tag gar nichts zu schreiben!“ Die Damen aus meinem Reisekränzchen waren ernsthaft besorgt. Zu Recht. Alles hatte geklappt bei unserem Überraschungstrip nach Langeoog. Die Bahn fuhr, wie sie fahren sollte, der (geplante) Schienenersatzverkehr war pünktlich. Die Fähre schaukelte kaum. Die Unterkunft war zentral und nett. Für die Leihfahrräder gab es Körbe, in die sogar unsere Rucksäcke passten. Der Inselführer hat uns beigebracht, wie man sich die Reihenfolge der (sieben?) ostfriesischen Inseln merken kann. Beim Waffelessen haben wir Jana aus Stöckse getroffen. Und sogar der Sekt hat gereicht. Was will man mehr. Ich kann ja auch nicht immer nur Schlechtes schreiben über die gute alte Bahn. Deutlich unerfreulicher ist dagegen, was die Mädels aus Haßbergen am vergangenen Wochenende erlebt haben. „Ein zweiter Sieg sollte her, und möglichst keine Verletzten.“ Das hatten sich „Haßbergens schrägste Vrauen“ in ihren schicken neuen pinken Trikots für die dritte Teilnahme am Beach-Soccer-Turnier des SC Haßbergen gewünscht. Doch als der Bericht in der HamS erschien, war Silvia schon operiert. Noch auf dem Spielfeld hatte der Notarzt das gebrochene Schien- und das zertrümmerte Wadenbein provisorisch gerichtet. Danach ging‘s sofort ins Krankenhaus. In Haßbergen erinnerte man sich noch gut an die Spielerin, der die dreifache Mutter zu verdanken hat, dass sie jetzt sechs Wochen lang nur an Krücken fortbewegen darf. Vor zwei Jahren hatte man der Frau aus Wahnebergen bereits prophezeit, dass sie noch jemanden das Bein brechen werde, wenn sie sich weiter so rücksichtslos verhalte. Mal gucken, ob der SC diese Mannschaft im kommenden Jahr wieder in seine Teilnehmerliste aufnimmt.

Richtig Spaß gemacht hat dagagen das Private Viewing am Freitag. Vier Tore und – toi, toi, toi – keine Blessuren. Da kann man sich schon auf Donnerstag freuen.

Edda Hagebölling

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juni 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.