Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

Dem 38. Altstadtfest – jetzt Altstadtfestival – wird von vielen Nienburgerinnen und Nienburgern sowie Gästen mit Spannung und Vorfreude entgegengefiebert.

Besonders umfangreich war die Berichterstattung über die von der Werbegemeinschaft entwickelten Veränderungen. Das Pfandsystem und viele Showgrößen sowie verbesserte Toilettenanlagen haben zu lebhaften Diskussionen geführt. Mein Dank gilt allen ehrenamtlich Tätigen innerhalb der Werbegemeinschaft, die sich mit viel Zeit und Ideen eingebracht haben. Die anhaltenden Diskussionen zeigen, wie wichtig uns allen das Nienburger Altstadtfest(ival) ist. Alle Beteiligten – das Team um Peter Siepel, Rat und Verwaltung – haben sich vorgenommen, aus den Erfahrungen zu lernen. Bringen auch Sie sich mit Anregungen ein!

Das Interessante am Altstadtfestival bleiben die so genannten „kleinen Dinge“, die es auch dieses Jahr wieder zu entdecken gilt: Das Handeln um jeden Cent auf dem Flohmarkt – obwohl man das Objekt eigentlich nicht benötigt –, das unverhoffte Gespräch mit Freunden und Bekannten, die man schon immer mal wieder treffen wollte, die Lebendigkeit des Kinderfestes, die schwierigen Entscheidungen, ob Waffeln, Kuchen oder doch etwas Herzhaftes, ob Folk, Jazz, Rock oder mal was ganz anderes …

Tun Sie sich selbst den größten Gefallen – seien Sie offen für all diese schönen Dinge!

Ihr Henning Onkes

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2009, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.