Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

Wie schön waren doch die Zeiten, als man für einen entspannten Musikgenuss eine Schallplatte aus dem wohlsortierten Regal nahm, die schwarze Scheibe aus der weißen Hülle gleiten ließ und mit prüfendem Blick die zahllosen kleinen Rillen beäugte, ob denn auch kein Kratzer auf dem Vinyl ist. Lang, lang ist’s her. Am Freitag, 17. August 1982, also vor 25 Jahren, startete ein neues Format seinen Siegeszug über die ganze Welt: die CD. Unweit von Nienburg wurde der erste Massen-Silberling geboren. Die Fertigung von CDs begann mit der Einspielung von Claudio Arraus Chopin-Walzer in Langenhagen bei Hannover. Millionen der kleinen runden Scheiben sind im vergangenen Vierteljahrhundert verkauft worden. Damals war man sich sicher, dass die CD „das“ Speichermedium schlechthin sei. Mittlerweile müssen CD-Junkies jedoch zugeben, dass die Haltbarkeit einer Compact Disc begrenzt ist. Experten sagen sogar, dass über kurz oder lang die CD aussterben wird, denn Speicherformate wie MP3 und das digitale Herunterladen per Internet werden sich mehr und mehr durchsetzen. Wie schön war doch die Zeit, als man beim stadtbekannten Laden „Bernd Meyer“ in Nienburg aus dem Katalog eine Schallplatte bestellte, einen kleinen weißen Zettel mit handschriftlichen Notizen des Interpreten und des Abholdatums in seinen Händen hielt und man den Tag der Abholung sehnsüchtigst herbeibeschwörte. Selbstverständlich musste dann sofort hineingehört werden. Und der Nachhauseweg - bloß nicht das edle Stück fallen lassen. Innerhalb unserer Gesellschaft sind diese Werte nicht mehr so wichtig. Wenn ein Titel futsch ist - egal - wird er halt nochmal heruntergeladen. Beachtenswert ist zudem, dass laut Expertenmeinung die Qualität einer Schallplatte höher ist als eine CD-Abspielung. Vielleicht gibt es ja bei dem einen oder anderen noch eine Plattensammlung, die nur auf das Abspielen wartet. Einen schönen Sonntag wünscht

Michael Duensing

Zum Artikel

Erstellt:
19. August 2007, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.