Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

Guten Tag

Zugegeben: Petrus könnte all den Menschen gegenüber, die an diesem Wochenende eine der zahlreichen Verstaltungen vorbereitet haben und fest mit Ihrem Besuch rechnen, ruhig etwas wohl gesonnener sein. Doch wie heißt es andererseits so schön: Schlechtes Wetter ... Ein Paradebeispiel dafür sind die Mitglieder des Holtorfer Freibad-Fördervereins. Sie sind von Natur aus hart gesotten. Ähnliches ist heute auch aus Heemsen zu vermelden. Auch dort schreckte das Wetter nicht davon ab, Müll zu sammeln. Aus Zucker schien man dagegen in Steimbke zu sein. Dort sagte man gestern den Frühjahrsputz rund ums Freibad lieber ab. Anders dagegen all die Menschen, die dem Aufruf gefolgt waren, ihrer Haltung gegenüber Neonazis und Rechtsextremismus deutlich Ausdruck zu verleihen und sich an der Demonstration und dem Kulturfest „Gesicht zeigen für Demokratie – mit Courage“ zu beteiligen. Ihnen war ihr Wunsch, ein deutliches Signal zu senden, offenbar wichtiger als die Angst vor nassen Füßen. Und auch wer gedacht haben mochte: Was soll das Ganze überhaupt, die NPD hat ihre Vorstellung doch abgesagt, konnte gestern eines Besseren belehrt werden. Allein zu sehen, dass es auch in Stadt und Kreis Nienburg noch Menschen gibt, die nicht alles gleichgültig hinnehmen, sondern noch bereit sind, auch am Sonnabend einmal den Wecker zu stellen, weniger ausgiebig zu frühstücken oder Haushalt Haushalt sein zu lassen, um öffentlich zu signalisieren: Ich bin mit der zunehmenden Bedrohung, die von den Rechtsextremen ausgeht, nicht einverstanden. Und ich will mich auch nicht daran gewöhnen, dass täglich irgendwo in Deutschland Menschen mit einer anderen Hautfarbe zusammengeschlagen werden. Und darum hat auch Pastor Frank-Peter Schulz bereits auf den nächsten Dörverdener Sonntagsspaziergang zum Heisenhof am 6. Mai hingewiesen. „Demokratie ist kein Zustand, sondern eine Forderung“, betonte Landrat Heinrich Eggers. Ein Satz, den man sich ruhig immer mal wieder in Erinnerung rufen darf.

Allen Leserinnen und Lesern einen schönen Sonntag.

Edda Hagebölling

Zum Artikel

Erstellt:
18. März 2007, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.