Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

Guten Tag

Heiligabend an einem Sonntag – Hoffentlich auch für Sie eine ungewohnt entspannte Art, diesen Tag zu erleben. Etwas länger schlafen, in Ruhe frühstücken und völlig relaxed dem heutigen Abend entgegen sehen. Niemand muss noch eben schnell in die Stadt, um die letzten Geschenke zu kaufen, oder zum Schlachter, um den bestellten Festtagsbraten abzuholen. Die Gaben für die Lieben sind verpackt, der Baum geschmückt. Es dürfte also überhaupt keinen Grund geben, in Hektik zu verfallen und Unfrieden zu verbreiten. Vielleicht ist ja sogar Zeit, mit den Kindern ins Kino zu gehen, eine Fahrt mit der Museumseisenbahn zu unternehmen oder noch kurz die Nachbarin zu besuchen, die man schon länger nicht gesehen hat. Muße vielleicht auch, zumindest in Gedanken bei denen zu sein, die sich vor Weihnachten regelrecht fürchten. Sie haben im Laufe des Jahres ein lieben Menschen verloren, dessen Verlust ihnen an Tagen wie diesen ganz besonders weh tut. Oder sie blicken in eine ungewisse Zukunft, weil sie nicht wissen, wie es gesundheitlich oder finanziell weiter gehen soll. Auch das ist Weihnachten. Wie gut mag es da tun, gerade in diesen Wochen zu erleben, dass es doch noch Menschen gibt, die nicht nur an sich denken, sondern ihre in der Regel knappe Zeit auch dafür verwenden, anderen eine Freude zu bereiten. Gut tun könnte ebenfalls, heute einen der Gottesdienste zu besuchen, die in den Kirchen in Stadt und Kreis stattfinden. So gut wie überall haben Kinder und Jugendliche kleine Theaterstücke einstudiert, mit denen sie die Besucher erfreuen wollen. Und tut es nicht auch gut, die uralte Geschichte von der Geburt Jesu zu hören oder am Ende des Gottesdienstes gemeinsam das traditionelle „Oh, du fröhliche“ zu singen?

In diesem Sinne wünscht Die HARKE am Sonntag allen Leserinnen und Leser n in Stadt und Kreis eine frohe, erholsame Weihnacht.

Edda Hagebölling

Zum Artikel

Erstellt:
24. Dezember 2006, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.