Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

Nichts ist beständiger als der Wandel, dieses geflügelte Wort kennen Sie, liebe Leserinnen und Leser sicherlich auch. Nun hat der Wandel wieder einmal auch Ihre beliebte und vertraute Sonntags-Lektüre erreicht. Sie finden heute eine veränderte HamS vor, sofern Sie nicht sogar in einer der Gemeinden wohnen, in denen die Sonntagszeitung heute erstmals verteilt wird.

Für mich bedeutet diese Veränderung auch den Abschied von einer Wochenzeitung, die zu einem unauslöschlichen Teil meines Lebens geworden ist. Vor mehr als 23 Jahren habe ich Sie als verantwortlicher Redakteur der ersten HamS begrüßt. Niemand konnte ahnen, welche Erfolgsgeschichte aus der Idee der damaligen HARKE-Verlegerin Renate Rumpeltin werden würde. Anteil daran hatte über viele Jahre ein eingespieltes Team, das sich engagiert dafür einsetzte, das Versprechen einzulösen, jeden Sonntag einen bunten Strauß an vielfältigen Informationen aus der Region zu präsentieren.

Diese Ansinnen hat auch heute noch Bestand, davon werden sich nun die Menschen in rund 55 000 Haushalten im Kreis Nienburg überzeugen können.

Ich persönlich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge von Bord. Seit sechs Jahren bin ich – wie viele wissen werden – auch Geschäftsführer der gemeinsamen Internet-Tochter von HARKE und Sparkasse, der NOLIS. Deren überaus positive Entwicklung mit Aufträgen weit über die Landesgrenzen hinaus erfordert noch stärkeres Engagement, das ich gerne einbringen will. Soweit das lachende Auge.

Gleichzeitig fällt es natürlich schwer, sich nach 23 Jahren von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, zu verabschieden. Denn Zeitung machen für die Menschen im Landkreis, Anteil an der positiven Entwicklung der Mittelweserregion zu haben, war (fast) immer eine Aufgabe, die ich auch im Nachhinein nicht missen möchte. Über die Jahre gab es viel Zustimmung für unsere Arbeit, dafür möchte ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken.

Ich wünsche Ihnen allen auch in den kommenden Jahren viel Freude an der Lektüre der HamS. Danke für 23 gemeinsame Jahre. Herzlichst Ihr

Uwe Warnecke

Zum Artikel

Erstellt:
15. Oktober 2006, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.