Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

„Wir wollen ein deutliches Zeichen setzen“, so Ehler Meyer, Fachbereichsleiter Bildung, Soziales und Sport bei der Stadt Nienburg, der jetzt mitteilte, dass Inhaber von Saisonkarten für das Nienburger Hallenbad eine Gutschrift wegen der Beeinträchtigungen durch den Streik im öffentlichen Dienst erhalten werden.

Man betrachte das Hallenbad als Dienstleistungsbetrieb, so Meyer, und deshalb wolle man die zweifellos vorhandene Verärgerung aktiv auffangen. Immerhin hatten nach Ehler Meyers Aussagen knapp sieben Wochen lang immer wieder Inhaber von Saisonkarten vor dem Hallenbad gestanden ohne ihre gewohnten Bahnen schwimmen zu können.

„Die Proteste waren aus Sicht unserer Stammgäste berechtigt“, betont Ehler Meyer. Immerhin sei der durch den Erwerb von Saisonkarten versprochene Vorteil erheblich geschmälert worden. Obwohl kein Rechtsanspruch auf Erstattung bestehe, habe man unbürokratisch die Beeinträchtigung ins Verhältnis zur Gesamtnutzungszeit gestellt. Für Normalzahler ergebe sich somit ein Gutschrift-Betrag in Höhe von 25 Euro, für Familien betrage die Gutschrift 40 Euro.

In den nächsten Tagen sollen die Inhaber von Hallenbad-Saisonkarten angeschrieben werden. Den Gutschrift-Betrag können diese dann nach eigener Wahl beim Erwerb von neuen Saisonkarten für das Hallen- oder das Freibad einsetzen.

Mit dieser Entscheidung hat die Stadt Nienburg durchaus positiv überrascht. Hier wurde unbürokratisch der Tatsache Rechnung getragen, dass Hallenbad-Stammgäste eine deutliche Beeinträchtigung durch den Streik erfuhren - gleichwohl die Stadt dafür keine Verantwortung trägt. Als Vertragspartner der Saisonkarteninhaber hat die Stadt allerdings in diesem Fall Gespür für die unter Marketing-Gesichtspunkten richtige Service-Maßnahme bewiesen.

Einen schönen Sonntag wünscht Ihre „HamS“.

Uwe Warnecke

Zum Artikel

Erstellt:
26. März 2006, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.