Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

Adventszeit – das ist auch Spendenzeit. Tag für Tag flattert eine Bitte um finanzielle Unterstützung ins Haus. Denn vor allem Hilfsorganisationen und mildtätige Verbände setzen darauf, dass vor dem Weihnachtsfest die Bereitschaft zum Griff ins Portemonnaie deutlich größer ist.

Nein, so richtig den Überblick behalten die wenigsten, wenn es darum geht, die Spendenaufrufe zu sortieren. Alle Gesuche kann man nun beim besten Willen nicht erfüllen, das macht kaum eine private Schatulle mit. Und dennoch: Man möchte ja etwas geben, nicht nur, um zum Weihnachtsfest auch ein gutes Gewissen zu haben. Vielmehr dürfte trotz aller Sorgen jedem Bundesbürger klar sein, dass es uns hierzulande noch um ein Vielfaches besser geht als Millionen von Menschen weltweit.

Doch immer wieder tauchen Fragen auf. Kommt meine Spende überhaupt in der 3. Welt an? Wenn ja, wieviel davon geht auf dem Weg verloren, beispielsweise für den Verwaltungsapparat der Hilfsorganisationen oder auch durch korrupte Staatsbedienstete in jenen Ländern, in den geholfen werden soll.

Wie dem auch sei, ohne unsere Spendenbereitschaft gäbe es noch viel mehr Leid auf dieser Welt. Daran besteht kein Zweifel. Also wird auch in diesem Jahr etwas überwiesen. An wen? Entscheiden auch Sie danach, wer den glaubwürdigsten Spendenaufruf geschickt hat? Oder helfen Sie regelmäßig über die gleiche Organisation?

Was ist eigentlich mit Bedürftigen hierzulande? Stehen auch die auf unserer Liste? Fragen über Fragen, auf die es sicherlich nicht die eine einzig wahre Antwort gibt. Vielmehr muss jeder für sich Prioritäten setzen. Das ist gut so, denn dadurch wird sicherlich auch ein gewisser Ausgleich geschaffen. Und für etwas zu spenden, wovon man wirklich überzeugt ist, fällt schließlich auch viel leichter, als Geld nur deshalb zu geben, weil es alle tun.

In diesem Sinne wünscht Ihnen Ihre HamS einen besinnlichen 2. Advent.

Uwe Warnecke

Zum Artikel

Erstellt:
4. Dezember 2005, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.