Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

Es ist wirklich kaum zu glauben: Da verschwindet am helllichten Tag in einer Haupteinkaufsstraße der Kreisstadt direkt vor einem gut besuchten Geschäft ein Weihnachtsengel, der dort schon viele Jahre als Dekoration stand.

Wohlgemerkt: Es handelt sich nicht um eine kleine Figur, die schnell in einer Tasche oder Tüte versteckt werden kann – nein, die Diebe müssen den Engel schon durch die Nienburger Innenstadt getragen haben. Wahrlich ein dreistes Unterfangen, wobei die Frage offen bleibt, was mit dem Engel geschehen wird: Schließlich ist er so groß wie ein Kind und zudem recht auffällig. Als Zierde in einem Garten oder vor der Haustür dient er sicherlich nicht - das wäre für die Täter zu gefährlich.

Haben Sie eigentlich schon die richtige Weihnachts-Stimmung? Viele Menschen haben in den letzten Tagen festgestellt, dass diese Adventszeit so wenig Ruhe und Besinnung bescherte wie kaum eine zuvor.

Unser Alltag wird offensichtlich immer hektischer, immer voller mit Terminen und Dingen, die zu regeln sind. Und das ist nicht immer selbst „verschuldet“. Die schnelllebige Zeit fordert auf diese Weise offensichtlich ihren Tribut.

Wir alle sind aufgefordert, diesem Druck zu widerstehen, was wirklich nicht einfach sein dürfte. Aber einen Versuch ist es wert.

Einen schönen 4. Advent und ein besinnliches Weihnachtsfest wünscht Ihre „HamS“. Uwe Warnecke

Zum Artikel

Erstellt:
21. Dezember 2003, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.