Edda Hagebölling DH

Edda Hagebölling DH

Guten Tag

Nienburgs Polizei hat ihr neues Domizil bezogen, spätestens ab Anfang Mai werden sich alle Freunde und Helfer auf dem Gelände der ehemaligen Mudra-Kaserne eingerichtet haben. Den Schlusspunkt setzt der Umzug der Wache.

Mit dem Standortwechsel an den Amalie-Thomas-Platz endet eine lange Tradition der Ordnungshüter in der Innenstadt. Zunächst immer am oder im Rathaus untergebracht, befand sich die Polizei nun für viele Jahrzehnte in der Nähe des Krankenhauses, zunächst an der Bisquitstraße und seit den 70er Jahren nun am Goetheplatz.

Es wird sicherlich ein ungewohntes Gefühl für die Nienburgerinnen und Nienburger, die Polizei nicht mehr in der Innenstadt vorzufinden. Man darf gespannt sein, wieviele Menschen auf dem Weg zu den Ordnungshütern ganz automatisch die gewohnte Richtung einschlagen werden.

Zu beobachten gilt, ob sich der „Rückzug“ der Polizei aus der Innenstadt auch in einem veränderten Sicherheitgefühl der Bevölkerung ausdrückt. Schließlich waren die Ordnungshüter bisher immer „um die Ecke“.

In anderen Städten, in denen ein ähnlicher Standortwechsel vollzogen wurde, gab es ganz unterschiedliche Erfahrungen. Hier wurde nichts vermisst, dort hingegen schon bald eine „Stadtwache“ eingerichtet.

Verkehrstechnisch betrachtet ist der neue Standort zweifellos mindestens ebenbürtig. Die Streifenwagen dürften manchen Einsatzort künftig schneller erreichen. Und im Falle des Falles sind die Ordnungshüter auch sehr schnell in der Innenstadt – sie dürfen nur nicht die Marienstraße nutzen, denn die ist bekanntlich seit Monaten ein schlimmes Nadelöhr.

Bleibt zu hoffen, dass die Beamten möglichst selten zu dringenden Einsätzen ausrücken müssen – und dass es für Bürgerinnen und Bürger wenig Anlass gibt, das neue Dienstgebäude aufzusuchen.

Einen schönen Sonntag wünscht Ihre „HamS“.

Uwe Warnecke

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2003, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.