Uwe Warnecke

Uwe Warnecke

29.09.2002

Guten Tag

Geht's heute noch einmal nach Nienburg? Schließlich lockt zum Schluss des Altstadtfestes der verkaufsoffene Sonntag in der Kreisstadt. Und der bringt seit Jahren Tausende von schau- und kauflustigen Menschen auf die Beine.

Altstadtfest-Zeit, das ist Jahr für Jahr jene halbe Woche, in der sich in Nienburg Leute aus nah und fern treffen, in der die Kreisstadt noch mehr als sonst zum Anziehungspunkt für die Menschen aus der Mittelweserregion wird. Und schließlich ist das Altstadtfest immer wieder Gelegenheit für viele gebürtige Nienburgerinnen und Nienburger, ihrer alten Heimat einen Besuch abzustatten, um Verwandte und Bekannte wiederzusehen oder aber einfach nur in Erinnerungen zu schwelgen. Das ist nicht schwer, denn immerhin feiert Nienburg bereits das 31. Altstadtfest. Zugegeben, vieles hat sich verändert. Doch das gilt nicht nur für die Megaparty rund um St. Martin. Denn auch die Menschen haben sich verändert, die gesellschaftlichen Normen und auch die Vorlieben.

Trotz momentaner Konjunkturflaute leben wir heute in einer Konsumgesellschaft, nicht nur was kaufbare Waren angeht, sondern auch was Unterhaltung und Kulturgenuss betrifft. Ganz anders in den 70er Jahren: Da gab es noch viel mehr Eigeninitiative, viel mehr Ideen und spontane Aktivitäten. Diese Zeiten sind weitgehend vorbei, nicht nur beim Altstadtfest. Ohne Profi-Anbieter, vor allem im gastronomischen Bereich, wäre dieses riesige Fest nicht mehr zu bewerkstelligen. Und nur mit einigen wenigen Flohmarktständen ließe sich heute kein Flair mehr aufbauen. Man mag dies bedauern, ändern wird man es nicht können.

Es gilt, dem Zeitgeist Rechnung zu tragen. Das tun die Verantwortlichen für das Altstadtfest allemal. Auch oder gerade mit dem Angebot, die große Nienburger Feier mit einem verkaufsoffenen Sonntag abzuschließen. Denn ein Einkaufsbummel mit der Familie, das kann heutzutage durchaus ein Erlebnis sein. Überzeugen Sie sich selbst.

Einen schönen Sonntag wünscht Ihre "HamS".

Zum Artikel

Erstellt:
29. September 2002, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.