Matthias Brosch DH

Matthias Brosch DH

Guten Tag 16.07.2019 Von Matthias Brosch

Gutes Gefühl beim Einkauf

Der Geburtstag des Kindes steht an. Ein neues Bett soll her. Vor nicht allzu langer Zeit stellte dies einen klaren Fall für den Gang ins Möbelgeschäft in der Nähe dar. Mittlerweile ließe sich der Kauf online realisieren, günstige Preise locken – lohnt sich das aber wirklich? Ein Familienvater aus Nienburg hat in diesen Tagen dem Klick im Internet widerstanden, was ihn nach seiner Schilderung richtig glücklich machte. Er stellte bei den Einkäufen in den hiesigen Geschäften fest, wie viele Menschen aus seiner näheren Umgebung davon profitierten. Seien es die Verkäufer, die ihn berieten, die Frauen an der Kasse, denen er schon in der Stadt begegnet war – oder die Beschäftigten an der Warenausgabe, die ihm beim Beladen des Autos halfen und sehr zufrieden ihren Job taten. Beim Online-Kauf würden ihm nur die abgehetzten Auslieferungsfahrer begegnen.

Preislich zog der Nienburger „Offline“-Käufer gleichfalls eine positive Bilanz. Das Bett war im Internet zwar günstiger, aber konfrontiert mit diesem Preisunterschied hatte ihm der hiesige Verkäufer nach Rücksprache mit seinem Chef ein besseres Angebot unterbreitet. Die Nachfrage nach einem Nachlass beim Erwerb des Lattenrostes in einem anderen Geschäft war ebenfalls von Erfolg gekrönt. Das zeigt: Es lohnt sich, die Händler nach einem Rabatt zu fragen. Das muss nicht immer ein geringerer Preis sein, sondern könnte auch eine Gratis-Lieferung oder ein Artikel obendrauf sein. „Für mich gab vor allem den Ausschlag, dass ich Bett und Lattenrost vorher sehen und anfassen konnte“, sagt der Nienburger, der online nur auf eins nicht verzichten möchte: Die Produkt-Bewertungen durch andere Nutzer.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juli 2019, 23:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.