Wirtschaftsförderer Michael Brede, Klinikgeschäftsführer Thomas Clausing und Nienburg-Service-Vorsitzender Jörg Kolossa (von links) bei der Übergabe der Gutscheine. Foto: Helios Kliniken

Wirtschaftsförderer Michael Brede, Klinikgeschäftsführer Thomas Clausing und Nienburg-Service-Vorsitzender Jörg Kolossa (von links) bei der Übergabe der Gutscheine. Foto: Helios Kliniken

Nienburg 14.11.2020 Von Die Harke

Gutscheine statt Mitarbeiter-Sommerfest

Helios Kliniken wollen mit Aktion auch den Nienburger Einzelhandel stärken

Das geplante Mitarbeiter-Sommerfest der Helios Kliniken Mittelweser konnte in diesem Jahr coronabedingt nicht stattfinden – und auch die Ersatzlösung Weihnachtsparty musste aus dem gleichen Grund abgesagt werden. Als Entschädigung erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Helios Kliniken Mittelweser Gutscheine von der Werbegemeinschaft Nienburg.

„Natürlich ist es schade, dass wir in diesem Jahr nicht gemeinsam feiern können. Doch wir alle wissen, wie unverantwortlich dies angesichts steigender Corona-Zahlen gewesen wäre. Wir als Krankenhaus haben da auch eine Vorbildfunktion“, so Clausing. Die Lösung: Die Kosten der Party werden in Form von Gutscheinen an die Mitarbeitenden verteilt. „Hier war uns wichtig, dass wir gerade in Zeiten von Corona auch die lokale Wirtschaft stärken“, so Clausing.

Daher haben die Kliniken kurzerhand Kontakt mit Wirtschaftsförderer Michael Brede aufgenommen, der schnell die Verbindung zu Jörg Kolossa, dem Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Nienburg. hergestellt hat. „Wir als Werbegemeinschaft bieten Einkaufsschecks an, die in unseren Mitgliedsbetrieben eingelöst werden können“, so Kolossa. Die teilnehmenden Einrichtungen sind unter

www.lust-auf-nienburg.de zu finden.

„Es gibt wohl kaum ein Geschäft oder Restaurant hier in Nienburg, das unter dem Lockdown und den coronabedingten Einschränkungen nicht gelitten hat und immer noch leidet“, erläutert Brede. „Daher freut es uns besonders, dass die Helios Kliniken Mittelweser diese Lösung gewählt haben. Wir würden uns freuen, wenn auch andere Firmen dem Beispiel folgen und damit die Nienburger Einkaufsläden und Restaurants unterstützen würden“.

Insgesamt 900 Gutscheine über 20 Euro haben die Kliniken bestellt. „Jeder, der in unseren Krankenhäusern in Nienburg oder Stolzenau arbeitet, soll einen Gutschein bekommen, egal ob bei einer Servicegesellschaft oder direkt bei Helios angestellt.

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.