Routinier Steffen Kaatze gehört wieder fest zum Aufgebot der HSG Nienburg.  Foto: Nußbaum

Routinier Steffen Kaatze gehört wieder fest zum Aufgebot der HSG Nienburg. Foto: Nußbaum

Nienburg 16.09.2022 Von Helge Nußbaum

3. Handball-Liga

HSG Nienburg will sich in Schwerin nicht auf die Hörner nehmen lassen

Für die Drittliga-Handballer der HSG Nienburg geht es am Samstag erneut auf eine der schönsten Auswärtsfahrten der neuen Spielklasse. In Schwerin wollen sich die „Meerbachspatzen“ von HSG-Trainer Carsten Thomas allerdings nicht so von den Mecklenburger Stieren auf die Hörner nehmen lassen, wie es in der Vorwoche bei der Heimspielpremiere im „Spatzenest“ gegen die HSG Ostsee (23:32-Niederlage) der Fall war.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
16. September 2022, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen