Maik Fleischer von der HSG Nienburg II (hier im Derby-Zweikampf mit Till Westerhagen) kann morgen mit einem Heimsieg gegen Dingelbes Reserve die Relegation zur Landesliga ins Visier nehmen.  Foto: Schwiersch  Schwiersch

Maik Fleischer von der HSG Nienburg II (hier im Derby-Zweikampf mit Till Westerhagen) kann morgen mit einem Heimsieg gegen Dingelbes Reserve die Relegation zur Landesliga ins Visier nehmen. Foto: Schwiersch Schwiersch

09.03.2012

HSG-Zweite hat Relegation in Blickweite

Handball-WSL-Oberliga Warmsens Frauen wollen sich bei der HSG Lügde rehabilitieren

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
9. März 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen