Zehn Bilder hat die Jury der HVHS ausgewählt. Sie werden als Weihnachtskarten verschickt. HVHS

Zehn Bilder hat die Jury der HVHS ausgewählt. Sie werden als Weihnachtskarten verschickt. HVHS

Loccum 18.12.2017 Von Die Harke

HVHS hat die Qual der Wahl

Astrid-Lindgren-Schüler gestalteten wieder die Weihnachtskarten der Loccumer Einrichtung

Im vergangenen Jahr hatte die [DATENBANK=4396]Evangelische Heimvolkshochschule Loccum[/DATENBANK] die Astrid-Lindgren-Schule erstmals um Hilfe bei der Weihnachtskartengestaltung gebeten. Im Rahmen eines Wettbewerbs entwarfen die Kinder je ein Design; zehn Bilder wurden letztlich ausgewählt und als Weihnachtskarten der HVHS gedruckt und verschickt. Nun stellten sich die Verantwortlichen die Frage: „Für alle Beteiligten war dies eine gelungene Aktion – warum keine Tradition daraus machen?“ Und so kam es: Nun haben die Schülerinnen und Schüler der [DATENBANK=1087]Astrid-Lindgren-Schule[/DATENBANK] zum zweiten Mal designt. Mehr als 50 Vorschläge gingen bei Uta Fiedler, der Direktorin der HVHS, ein. „Wie schon im vergangenen Jahr war es nicht einfach, die Gewinnerinnen und Gewinner zu ermitteln, da jedes Bild seinen ganz eigenen Charme hatte. Aber wir haben uns letztlich wieder auf zehn Entwürfe einigen können.“

In einer kleinen Feierstunde wurden die ausgewählten Entwürfe den Schülern vorgestellt. Anschließend feierten [DATENBANK=1086]Uta Fiedler[/DATENBANK], die Lehrkräfte und alle Schüler die Prämierung mit selbstgebackenem Kuchen. Und die Frage, ob der Wettbewerb Tradition werden solle, wurde von allen mit einem überzeugenden „Ja“ beantwortet.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.