Friseurinhaber Kasim Maher prangert die verschärfte Hygieneverordnung als völlig übertrieben und geschäftsschädigend an. Seine Kunden sind überwiegend Bartträger. Und die müssen einen Schnelltest vorweisen, wenn sie sich den Bart schneiden lassen wollen. Foto: Hildebrandt

Friseurinhaber Kasim Maher prangert die verschärfte Hygieneverordnung als völlig übertrieben und geschäftsschädigend an. Seine Kunden sind überwiegend Bartträger. Und die müssen einen Schnelltest vorweisen, wenn sie sich den Bart schneiden lassen wollen. Foto: Hildebrandt

Nienburg 16.03.2021 Von Arne Hildebrandt

Haarsträubend

Corona-Test für Bartrasur: Friseur-Inhaber Kasim Maher prangert verschärfte Hygieneverordnung an

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen