Jörn Plate und Sonja Scheffczyk nehmen die Stolzenauer Weserbrücke unter die Lupe. Marco Schrameyer (rechts) steuert das Brückenuntersichtgerät. Foto: Büsching

Jörn Plate und Sonja Scheffczyk nehmen die Stolzenauer Weserbrücke unter die Lupe. Marco Schrameyer (rechts) steuert das Brückenuntersichtgerät. Foto: Büsching

Stolzenau 30.09.2021 Von Annika Büsching

Hält Stolzenaus Weserbrücke noch vier Jahre durch?

Gutachter prüfen Schweißnähte und Nietverbindungen / Halbseitige Sperrung bis zum Neubau

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
30. September 2021, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen