Festgelegte Zeiträume, in denen Saisonschlussverkäufe ausschließlich möglich sind, gibt es nicht mehr. Als Werbeaktion werden Sommer- und Winter-Schlussverkauf aber weiterhin genutzt. Foto: picture alliance / Daniel Bockwoldt/dpa

Festgelegte Zeiträume, in denen Saisonschlussverkäufe ausschließlich möglich sind, gibt es nicht mehr. Als Werbeaktion werden Sommer- und Winter-Schlussverkauf aber weiterhin genutzt. Foto: picture alliance / Daniel Bockwoldt/dpa

Berlin  26.01.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Handel beginnt am Montag mit Winterschlussverkauf

Der freiwillige Winterschlussverkauf beginnt dieses Jahr offiziell an diesem Montag (27. Januar). „Besonders bei den Modehäusern müssen in diesen Tagen die Lager geräumt werden, um Platz für die Frühjahrsmode zu schaffen“, teilt der Handelsverband mit.

Aufgrund des bislang milden Winters seien die Lager der Textilhändler mit Winterkleidung gut gefüllt. Der Verband schätzt, dass sich etwa drei Viertel der Einzelhändler an der Rabattaktion beteiligen. Seit vielen Jahren schon gibt es keine gesetzlich festgelegten Zeiträume mehr, in denen Saisonschlussverkäufe ausschließlich möglich sind. Der Handel kann jederzeit mit Rabatten werben. Als Werbeaktion werden Sommer- und Winter-Schlussverkauf aber weiterhin genutzt.Pressemitteilung HDE

Zum Artikel

Erstellt:
26. Januar 2020, 11:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.