Die Polizei hielt einen Nienburger an, der während der Autofahrt sein Handy bedient hat. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.  Foto: Picture-Factory - Fotolia

Die Polizei hielt einen Nienburger an, der während der Autofahrt sein Handy bedient hat. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Foto: Picture-Factory - Fotolia

Nienburg 04.11.2021 Von Sebastian Schwake

Handytippen wird gleich doppelt zum Problem

Bei der Verkehrskontrolle stellt sich heraus, dass der Nienburger keine Fahrerlaubnis hat

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2021, 11:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte