123rf.com /  Katarzyna Białasiewicz

123rf.com / Katarzyna Białasiewicz

17.04.2019 Von Alan Smithee

Hannover: Preisvergleich zwischen Werkstätten sinnvoll?

In einer aktuellen Umfrage belegt Hannover derzeit den zweiten Platz unter den Städten mit den teuersten Kfz-Reparaturen. So müssen Fahrzeughalter hier für die gleichen Reparaturen über 200 Euro mehr zahlen als beispielsweise im ostdeutschen Leipzig. Um sich vor den hohen Kosten zu schützen, sollten Verbraucher vor allem die Preise vergleichen. Der Umfrage zufolge ist derzeit nur München teurer als Hannover. Für sieben Standard-Reparaturen, die an einem VW Golf VII vorgenommen wurden, mussten in dem aktuellen Vergleich Autohalter in Hannover 1320,00 Euro zahlen. Lediglich in München verlangten die Autowerkstätten noch mehr und berechneten für die Reparaturen durchschnittlich 1351,00 Euro. In Leipzig kamen die Fahrzeughalter dagegen deutlich günstiger zu ihrer Reparatur.

Hannover liegt darüber hinaus auch über dem bundesweiten Durchschnitt. Demnach müssen die Autofahrer für die sieben Reparaturen mit dem genannten Modell im Mittel in deutschen Werkstätten 1250,00 Euro einplanen. Wie viel Ölwechsel, Reifenwechsel und Lackierarbeiten in Hannover tatsächlich kosten, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Je nach Modell und Standort werden beispielsweise für eine Inspektion in Hannover zwischen 400 und 770 Euro fällig. Während in Hannover Buchholz-Kleefeld maximal rund 650 Euro gezahlt werden müssen, fallen in Hannover Nord dagegen bis zu 770 Euro an.

Beim Reifenwechsel sind die Preise stark von den gewählten Reifen abhängig. “Gerade hier sollten Fahrzeughalter immer mehrere Angebote einholen und neben den Originalreifen nach preiswerteren Alternativen suchen. Viele bekannte Reifenhersteller verwalten ebenso die deutlich günstigeren Handelsmarken.”, wie Fahrzeugexperten betonen.

Auch bei größeren Reparaturen, wie der Instandsetzung eines Motors, lohnt sich grundsätzlich ein umfassender Vergleich. “Bei größeren Reparaturen, wie der Motorinstandsetzung ist es immer sinnvoll, wenn sich Autohalter nach einem Festpreis umsehen.”, wie die Fahrzeugprofis von Caroobi betonen und unterstreichen weiter: “Festpreise können nicht ohne weiteres nachkorrigiert werden. Gerade bei Motoreninstandsetzung ist trotz umfassender Analyse am Anfang nicht genau vorhersehbar, wie viel Arbeitszeit nun tatsächlich in die Reparatur fließt. Ohne Festpreis droht manchem Fahrzeughalter eine böse Überraschung.”

Wer in Hannover auf der Suche nach einer günstigen Kfz-Werkstatt ist, sollte außerdem beim Standort flexibel sein. So kann es sich beim Reifenwechsel, der sich in der Regel gut planen lässt, lohnen, Werkstätten in verschiedenen Stadtgebieten anzusteuern. Soll noch mehr gespart werden, lohnt es sich die Stadt hinter sich zu lassen und in dem ländlichen Umland nach einer günstigen Alternative zu suchen. Gerade in freien Werkstätten kann so häufig der eine oder andere Euro bei der Reparatur gespart werden.

Haben Autohalter mehrere Angebote vorliegen, gilt es jedoch genau hinzusehen. Häufig schlummern die Kosten nämlich im Detail. So können schnell zusätzliche Aufwendungen für Hol- und Bringservice oder ein Leihwagen berechnet werden. Gelingt es hier eine private Alternative zu organisieren, lassen sich schnell die einen oder anderen Euro sparen.

Auch sollten Fahrzeughalter grundsätzlich freie Meisterwerkstätten in Erwägung ziehen. Diese sind in der Regel deutlich günstiger, weil sie mit einem viel geringeren Stundensatz kalkulieren als es bei den Vertragswerkstätten der Fall ist. In den freien Werkstätten werden die Inspektionen beispielsweise ebenso nach den Vorgaben der Fahrzeughersteller durchgeführt, sodass hier hinsichtlich Qualität und Sicherheit keine Abstriche in Kauf genommen werden müssen. Oftmals bieten die freien Werkstätten zudem den ein oder anderen kleinen extra Service.

Zum Artikel

Erstellt:
17. April 2019, 13:37 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.