Urkunden-Übergabe: Brunhilde Struß (MTV Bücken), Petra Müller (MTV Schweringen) und Dierck Willemer vom TSV Eystrup (von links), Steffen Lühring vom KSB Nienburg (vorn). Foto: Lühring

Urkunden-Übergabe: Brunhilde Struß (MTV Bücken), Petra Müller (MTV Schweringen) und Dierck Willemer vom TSV Eystrup (von links), Steffen Lühring vom KSB Nienburg (vorn). Foto: Lühring

Landkreis 08.07.2021 Von Die Harke

Hans-Heinrich Hahlbohm absolviert 60. Sportabzeichen

Der Kreissportbund Nienburg zeichnet die Gewinner aus

Die teilnehmenden Vereine und Schulen am Sportabzeichenwettbewerb des Landkreises sowie Kreissportbundes Nienburg hatten im Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie zunächst etliche Stolpersteine aus dem Weg zu räumen und Ideen zu entwickeln, bevor die Leistungen der Absolventen im Schwimmen, Laufen, Springen und Werfen coronagerecht ermöglicht und abgenommen werden konnten.

Karte

Auch wenn die Zahlen der Vorjahre nicht erreicht werden konnten, weil insbesondere die Disziplin Schwimmen nicht umsetzbar war, zeigten sich die Auswertungen im jährlichen Sportabzeichenwettbewerb mit 2000 Abzeichen durchaus aufschlussreich; dabei konnten sich die „üblichen Verdächtigen“ mit den erzielten Ergebnissen wieder einmal durchsetzen und ihre Vereins- beziehungsweise Schulkasse mit den ausgeschriebenen Prämien aufbessern.

Da die Sportgala 2021 coronageschuldet nicht durchgeführt werden konnte, wurden die Urkunden und Abzeichen zum Teil auf dem Kreissporttag übergeben, die verbliebenen Unterlagen werden über die Sportabzeichenprüfer oder auf dem Postweg den Kandidaten, Vereinen und Schulen zugeschickt.

Für seine 60. Wiederholung erhielt Hans-Heinrich Hahlbohm (SSV Rodewald) eine Urkunde. Der KSB Nienburg und der Landkreis Nienburg bedanken sich bei den vielen Akteuren der Vereine und Schulen, die bei der Umsetzung des ausgeschriebenen Sportabzeichenwettbewerbs im Jahre 2020 geholfen haben.

Sportabzeichen-Auswertung im Landkreis Nienburg

Vereine über 800 Mitglieder: 1. SV Erichshagen, 2. Holtorfer SV.
Vereine von 401 bis 800 Mitglieder: 1. TSV Eystrup, 2. MTV Bücken, 3. TuS Hoya.
Vereine bis 400 Mitglieder: 1. MTV Nordel, 2. GC Nendorf, 3. Reha- und Behindertensport Nienburg.

Der Schulwettbewerb:
Grundschulen: 1. Grundschule Marklohe, 2. Grundschule Liebenau, 3. Grundschule Eystrup.
Hauptschulen/Realschulen/Oberschulen/Gymnasien: 1. Albert-Schweitzer-Schule, 2. Oberschule Marklohe.
Förderschulen: 1. Gutenbergschule Hoya, 2. Astrid-Lindgren-Schule.

Im Sportabzeichenjahr 2020 haben folgende Absolventen eine „runde Zahl“ der Sportabzeichenprüfungen erreicht:
60. Wiederholung: Hans-Heinrich Hahlbohm (SSV Rodewald).
55. Wiederholung: Gerhard Freitag (SV Heemsen).
50. Wiederholung: Claus Lauenstein (MTV Schweringen).
45. Wiederholung: Helga Schulze (Holtorfer SV).
40. Wiederholung: Walter Wesemann (TuS Leese).
35. Wiederholung: Ehler Meyer (MTV Bücken), Günter Bürgel (TSV Lemke), Ingret Scheper (Holtorfer SV).
30. Wiederholung: Marco Sieger (Bundeswehr), Harald Calsow (MTV Liebenau), Ulrich Barg (TSV Essern), Lianne Beermann (SSV Rodewald), Stefan Meyer (MTV Bücken).
25. Wiederholung: Kerstin Schmidt (Holtorfer SV), Gisela Backhaus (MTV Bücken), Ulrich Schneider (SSV Rodewald), Heinrich Ellerbruch, Petra Müller, Helmut Geißdorf, Elsa Böckmann (alle MTV Schweringen).

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2021, 18:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.