Haßbergen veranstaltet Ehrenamtsmesse

Haßbergen veranstaltet Ehrenamtsmesse

Gemeindedirektorin Bianca Wöhlke und Bürgermeister Mario Heuer (rechts) begrüßen Heiner Meyer als neues Ratsmitglied. Foto: Gemeinde Haßbergen

Ingola Vaupel (WG) ist aus persönlichen Gründen von ihrem Ratsmandat zurückgetreten. Seitens der WG rückte Heiner Meyer nach. In der jüngsten Sitzu ng des Rates Haßbergen verpflichtete Bianca Wöhlke als Hauptverwaltungsbeamtin Meyer als neuen Ratsherrn.

Bürgermeister Mario Heuer begrüßte Meyer im Rat der Gemeinde Haßbergen. „Vaupel war als Vorsitzende im Jugend-, Sport- und Kulturausschuss mit viel Engagement tätig“, hieß es. Den Vorsitz wird Ursula Nenstedt (WG) übernehmen, Meyer unterstützt sie als Ausschussmitglied.

Einvernehmen unter den Ratsmitgliedern herrschte bei den Zuschüssen für die Vereine. Der Heimatverein kann sich über eine Bezuschussung für die Technikausstattung in Höhe von rund 4000 Euro freuen.

Auf Antrag der Haßberger Vereine können Anerkennungsprämien gewährt werden, wenn Jugendliche im Bereich des Sports, im kulturellen Bereich und oder Rettungswesen Erfolge erzielen. Die Prämien für Titel bei Landes-, Bundes- und internationalen Meisterschaften sind nochmals deutlich angehoben worden.

Diese Prämien sollen die Leistungen würdigen, aber auch eine finanzielle Unterstützung für die Eltern sein, die mit viel Engagement ihren Nachwuchs zu allen Trainingseinheiten und Turnieren begleiten. Mario Heuer betonte: „Mit dieser Prämienzahlung sind wir im Landkreis eine von zwei Kommunen, die jugendliche Talente finanziell unterstützt.“

Weiterhin setzt die Gemeinde Haßbergen auf Ehrung und Würdigung engagierter Bürgerinnen und Bürger sowie auf die Begrüßung von Neubürgerinnen und Neubürger. Unter dem Motto „Haßbergen – wir sind EINZ“ wurde ein vom Jugend-, Sport- und Kulturausschuss ausgearbeitetes Konzept vorgestellt.

CDU-Ratsherr Boris Meyer sagte: „Die EINZ wird bewusst mit Z am Ende geschrieben. EINZ steht für Ehrenamt – Integration – NeubürgerInnen – Zusammenhalt.“

Die Ratsmitglieder sind sich einig, ab dem Jahr 2021 eine Art Ehrenamtsmesse zu veranstalten. Genaue Details werden noch vom Jugend-, Sport- und Kulturausschuss ausgearbeitet. Der Termin ist bereits vereinbart und sollte in den Terminkalendern notiert werden: 8. Mai 2021.